AA

Ein Routinier und ein neues Quartett für Altachs Fohlen

Dolunay Ücüncü spielt nun in Altach.
Dolunay Ücüncü spielt nun in Altach. ©vmh
Fünf Neuzugänge verzeichnet die zweite Kampfmannschaft der Rheindörfler.

Anfang der vergangenen Woche haben die Juniors des CASHPOINT SCR Altach die Vorbereitung auf die anstehende Saison 2021/22 aufgenommen. Momentan stehen Neo-Cheftrainer Cetin Batir 14 Spieler der ehemaligen U18-Mannschaft und fünf fixe Neuzugänge zur Verfügung.  

Jugend ist Trumpf im neugestarteten Juniors-Team des SCRA. Den Kern der Mannschaft bildet die letztjährige U18, von der momentan 14 Akteure die Möglichkeit bekommen, sich dem Trainerteam um Cetin Batir zu beweisen. Im Laufe der Sommervorbereitung wird sich so der Kader für die anstehende Vorarlbergligasaison 2021/22 formieren.

Bereits fixiert sind bislang fünf Neuzugänge:

Furkan Kilic (zuletzt Akademie Vorarlberg)

Dolunay Ücüncü (FC Lauterach)

Muhammed Piken (SC Göfis)

David Oberdorfer (FC Koblach)

Erolind Sylaj (FC St. Gallen U21)

Für vier der fünf Neuzugänge ist der Wechsel nach Altach eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Mit Furkan Kilic und David Oberdorfer kehren zwei Altacher Eigenbauspieler ins Rheindorf zurück. Muhammed Piken war in der Saison 2018/19 für die Juniors des SCRA in der Regionalliga West im Einsatz und auch der „Routinier“ im Team, Dolunay Ücüncü, trug in der Saison 2014/15 bereits für einige Monate das SCRA-Trikot.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Altach
  • Ein Routinier und ein neues Quartett für Altachs Fohlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen