AA

"Ein Profivertrag ist mein Ziel"

©VMH
Doppelstaatsbürger Maurice Wunderli soll bei den Altach Amateuren mit Toren für den Klassenerhalt sorgen.

FRÜHJAHRSSTART DER FUSSBALL REGIONALLIGA WEST 2015/2016 – TEIL III: Maurice Wunderli (18)

„Ein Profivertrag in Altach ist längerfristig mein erklärtes Ziel“
Der Doppelstaatsbürger Maurice Wunderli (18) will mit guten Leistungen bei der SCRA-Fohlentruppe zum Klassenerhalt beitragen und gleichzeitig eigene Werbung betreiben

Nur vierzehn Tore, am wenigsten aller Regionalliga West-Klubs, hat Altach Amateure in den bisherigen 16 Meisterschaftsspielen im Herbstdurchgang geschossen. Das Problem der zweiten Kampfmannschaft der Rheindörfler lag also vor allem in der Offensive. Jetzt soll Neuzugang Maurice Wunderli (18) im Frühjahr einen wesentlichen Beitrag zu mehr Effizienz des Tabellenzwölften beitragen. Allerdins hat der Doppelstaatsbürger (Österreich und Schweiz) längerfristig ein Profivertrag in Altach im Visier und hofft dies mit konstant guten Leistungen in der Westliga-Truppe auch zu realisieren.

LÄNDLEKICKER.VOL.AT: Du warst zuletzt nur ein halbes Jahr in Vaduz-U23-Elf und dann im Winter kam der Wechsel nach Altach. Warum?
MAURICE WUNDERLI. Nach der Zeit in der heimischen Akademie wechselte ich im Sommer letzten Jahres nach Vaduz. Es war aber eine Notlösung, weil ich mich in der Transferzeit am Oberschenkel (Einriss) verletzte und wochenlang außer Gefecht war. Auch im Fürstentum fehlte ich krankheitsbedingt sechs Wochen und konnte so das Vorbereitungsprogramm nicht ganz mitmachen. In Vaduz habe ich trotzdem viel gelernt für meine spätere Zukunft. Der Wechsel nach Altach war rein sportlicher Natur.

LÄNDLEKICKER.VOL.AT: Das heißt du willst nochmals durchstarten?
MAURICE WUNDERLI. Ja. das stimmt. Vor allem gilt es nun bei den Altach Amateuren mit konstant guten Leistungen zu glänzen. Der Vertrag endet per Saisonende und ich hoffe schnellstens auf eine Verlängerung. Längerfristig lautet mein Ziel auch im Profibereich der Altacher Aufnahme zu finden. Ich werde dafür alles tun. Ich bin überzeugt von meiner Qualität und das ich es schaffe.

LÄNDLEKICKER.VOL.AT: Gibt es in Altach schon Erfolgserlebnisse aus der Vorbereitung zu vermelden?
MAURICE WUNDERLI. Ja. Ich habe mich mit dem neuen Spielsystem (wird nicht verraten) schon sehr gut zurecht gefunden und in den Tests schon vier Mal ins Schwarze getroffen. Tore sind das Lebenelixier der Stürmer, aber in meinem Fall braucht es auch Geduld von den Verantwortlichen und Zuschauern. Ich muss noch kaltschnäuziger werden und die sich bietenden Chancen einfach zu hundert Prozent verwerten. Durch meine Größe von 1,85 Meter bin ich sehr kopfballstark.

LÄNDLEKICKER.VOL.AT: Dann ergeben sich die Ziele für die Gegenwart und Zukunft wohl praktisch von allein?
MAURICE WUNDERLI. Ja ich habe mir sehr viel vorgenommen. Schon in den Gesprächen bei meinem Transfer habe ich volle Rückendeckung von meinem neuen Klub erhalten. Ich will sportlich einen Schritt nach vorne machen und den SCRA-Fohlen zum erneuten Klassenerhalt verhelfen.

Fußball
Cashpoint SCR Altach Amateure
Präsident: Johannes Engl
Stadion: Cashpoint-Arena
Gründungsjahr: 1929
Kader Frühjahr 2015/2016
Mathias Bachstein (Kapitän/29), David Stemmer (Torhüter/18), Nikola Pupovac (Torhüter/18), Sebastian Brandner (Torhüter/33), Marko Martinovic (19), Stefan Sonderegger (22), Danijel Gasovic (24), Matthias Frick (18), Jeremy Bischoff (17), Bojan Avramovic (18), Mathias Hänsler (17), Kerim Dagli (18), Pierce Lange (18), Stefan Umjenovic (20), Maximilian Knuth (26), Philip Gisinger (18), Lukas Tschemernjak (18), Simeon Honeck (18), Maurice Wunderli (18), Philip Fröwis (18), Valentino Müller (17), Martin Schwärzler (21)
Trainer: Werner Grabherr
Kotrainer: Christian Schöpf
Tormanntrainer: Sebastian Brandner
Betreuer: Manfred Küng
Sportlicher Leiter: Alexander Guem

Alle Frühjahr-Meisterschaftsspiele der Saison 2015/2016
20. März, 15.30 Uhr: Altach Amateure – USC Eugendorf
26. März, 15 Uhr: FC Hard – Altach Amateure
28. März, 15.30 Uhr: Altach Amateure – FC Kitzbühel
2. April, 16 Uhr: SV Seekirchen – Altach Amateure
9. April, 17 Uhr: Altach Amateure – FC Pinzgau/Saalfelden
16. April, 14 Uhr: SVG Reichenau – Altach Amateure
24. April, 16.30 Uhr: Altach Amateure – SW Bregenz
1. Mai, 16 Uhr: TSV Neumarkt – Altach Amateure
5. Mai, 17 Uhr: Altach Amateure – SC Schwaz
7. Mai: 18 Uhr: WSG Wattens – Altach Amateure
14. Mai, 16.30 Uhr: Altach Amateure – USK Anif
21. Mai, 17 Uhr: TSV St. Johann – Altach Amateure
28. Mai, 16 Uhr: FC Dornbirn – Altach Amateure
1. Juni, 18.30 Uhr: Altach Amateure – Wacker Innsbruck Amateure

Testspiele
Altach Amateure – Brühl St. Gallen 0:4
Eschen/Mauren – Altach Amateure 1:0
FC Lauterach – Altach Amateure 1:2
Altach Amateure – FC Nenzing 2:3
Altach Amateure – Dornbirner SV 4:0
SC Röthis – Altach Amateure 1:5
FC Dornbirn – Altach Amateure 3:0

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • "Ein Profivertrag ist mein Ziel"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen