Ein neues Brotädele in der Emser Marktstraße

StR. Arno Gächter, Gertraud und Bgm. Dieter Egger, Gunther Fenkart und Markus Schadenbauer (v.l.) gratulierten Mehmet und Erdinc Salkan (Mitte) zur Eröffnung.
StR. Arno Gächter, Gertraud und Bgm. Dieter Egger, Gunther Fenkart und Markus Schadenbauer (v.l.) gratulierten Mehmet und Erdinc Salkan (Mitte) zur Eröffnung. ©TF
 Hohenems. Am Samstag vergangener Woche eröffnete die Familie Salkan in der Marktstraße 52 ihr neues Brotlädele.
Neuer Nahversorger in d´r Gass

In Zusammenarbeit mit der Harder Bäckerei Kainz und spezialisierten regionalen Zulieferern für orientalisches Gebäck zog hier in der Marktstraße ein wertvoller Nahversorger ein, der ab sofort ein breites Sortiment an frischen Süß- und Backwaren wie etwa Börek, Baklava, Simit (ringförmiges Hefeteiggebäck mit Sesamkörnern) oder Fladenbrot bereitstellen wird. Zur Eröffnung des neuen Geschäftslokales gratulierten neben Liebhabern frischen Bachwaren auch Bürgermeister Dieter Egger mit Gattin Gertraud, Wirtschaftsstadtrat Arno Gächter, WIGE-Obmann Gunther Fenkart und Projektentwickler Markus Schadenbauer. Das Brotädele ist täglich ab sechs Uhr in der Frühgeöffnet, am Sonntag kann man sich von 7.30 bis 12.30 Uhr mit frischem Gebäck eindecken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ein neues Brotädele in der Emser Marktstraße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen