AA

Ein neuer Spieler für Dornbirns Rollhockey-Team

Der Spanier Pau Molet trainiert bereits die U9 beim RHC Dornbirn und will in Zukunft auch in der Kampfmannschaft durchstarten.
Der Spanier Pau Molet trainiert bereits die U9 beim RHC Dornbirn und will in Zukunft auch in der Kampfmannschaft durchstarten. ©RHC
Der Spanier Pau Molet bereichert die Kaderbreite des RHC Dornbirn.
Ein neuer Spieler für Dornbirns Rollhockey-Team

Dornbirn. Der RHC Dornbirn hat mit dem Spanier Pau Molet Izquierdo bereits zu Saisonbeginn einen weiteren Spieler für die Kaderbreite geholt. Der 21-jährige Katalane gehört seit zwei Monaten dem Kader der ersten Mannschaft an und wird vereinzelt zu Einsätzen kommen. Das Kontingent ist in der Schweizer Meisterschaft mit zwei Ausländern auf dem Matchblatt beschränkt, spätestens bei einem Ausfall von Rafael Lestorto oder Giorgio Maniero wird der junge Spanier im Trikot der Dornbirner auflaufen.

Molet kommt aus Molins de Rei, einer katalanischen Stadt in der Provinz Barcelona im Nordosten Spaniens und spielt seit seiner Kindheit Rollhockey. Er arrangiert sich bereits im Nachwuchsbereich der Dornbirn und trainiert und coacht die U9. In naher Zukunft will er sich auch bei den Herren etablieren.

Dornbirn will auch gegen Uttigen abliefern

Am kommenden Samstag, 26. November (ab 18.00 Uhr) steht bereits das nächste Heimspiel für den RHC Dornbirn an. Will man die Konkurrenz weiterhin auf Distanz halten, muss gegen die Gäste aus Uttigen ein Sieg her. Die Dornbirner haben nach regulärer Spielzeit noch kein Spiel verloren, führen die Schweizer NLA-Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung an und wollen weiterhin von oben herabschauen. (cth)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Ein neuer Spieler für Dornbirns Rollhockey-Team
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen