AA

Ein Nachmittag im Bio-Kräutergarten Hittisau

Frau Sonja Schwarzhans erläuterte die Eigenschaften der Bio-Kräuter
Frau Sonja Schwarzhans erläuterte die Eigenschaften der Bio-Kräuter ©SB/Dünser
 Begeisterte Mitglieder des Dornbirner Seniorenbundes erfuhren, wie die Natur eine kraftvolle Quelle ist und mit ihren Kräutern die Menschen sensibel machen kann.

 

Im Bio-Kräutergarten in Hittisau wurden die Exkursionsteilnehmer von Herrn Reinhold Eberle mit einem selbst hergestellten Kräutersirup herzlich willkommen geheißen. Bevor die Gruppe in den Garten ging, erfolgte eine kurze Einführung über die Pflanzung, Pflege und die Arbeit, die der Bio-Kräutergarten verlangt. Obwohl schon einige Pflanzen saisonbedingt abgeerntet waren, konnte noch verschiedene Kräuterpflanzen besichtigt werden. Die Tochter des Hauses und Kräuterexpertin Frau Sonja Schwarzhans, erläuterte alle Pflanzenarten, gab auch wertvolle Hinweise zu ihrer Verwendung und zu den Wirkungen die in Bio-Kräutern zu finden sind. Nach dem Rundgang im Garten konnten sich alle Personen eine Handvoll Kräuter selbst pflücken und mit diesen, unter der Anleitung von Frau Sonja, ihr persönliches Kräutersalz herstellen. Herr Reinhold erklärte eindrucksvoll das Thema Salz und die Unterscheidung der Salzarten. Zum gemütlichen Abschluss wurde noch selbstgebackenes Brot, Käse, Kräuterbutter und feiner Kräuteraufstrich serviert und alle Teilnehmer bedankten sich für den lehrreichen Nachmittag bei der Familie Eberle und bei Helga Dünser für die gute Organisation der Veranstaltung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Ein Nachmittag im Bio-Kräutergarten Hittisau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen