Ein musikalischer Nachmittag

Die Musiker von "KUNST AUF RÄDERN2.
Die Musiker von "KUNST AUF RÄDERN2. ©Karin Lässer
Einen Zwischenstop im Jesuheim Lochau legten die Musiker von „KUNST AUF RÄDERN“ am Dienstag, 6. November, ein. 
"KUNST AUF RÄDERN2

Mit Schlagern wie „Sag mir Quando, sag mir wann“, „Siebenmal in der Woche“ u.v.a., Volksliedern und Operettemelodien begeisterten sie die Zuhörerinnen und Zuhörer. Seniorinnen und Senioren, die sich an die Texte erinnerten, sang gerne die ihnen bekannten Oldies mit und viele fühlten sich in ihre Jugend zurück versetzt. Eine Musikauswahlliste rundete das Programm ab. So schnell, wie sie gekommen waren, verabschiedeten sich die Sängerin und die beiden Sänger mit ihrem Pianisten.

 

Musik macht glücklich

Auf der Homepage von „KUNST AUF RÄDERN“ ist u. a. zu lesen: „Das Bestreben von „KUNST AUF RÄDERN“ ist die Herzen derjenigen zu erfreuen, welche nicht mehr die Kraft oder Möglichkeit haben, selbst eine Theateraufführung oder ein Konzert zu besuchen. Gerade im Alter kann das Hören von Musik Spaß und Geselligkeit erzeugen, zur Bewegung und zum Mitsingen anregen, verborgene Emotionen sichtbar machen und somit Freude und Hilfe, in manchen Fällen sogar Therapie sein. Die Ähnlichkeit im Titel mit der allseits bekannten Organisation „Essen auf Rädern“ ist kein Zufall, sondern Programm: Kunst und Kultur sind ein Grundnahrungsmittel für jeden Menschen und ganz besonders für jene, die mit Krankheit und Schwäche zu kämpfen haben.“

Die Seniorinnen und Senioren vom Jesuheim erlebten einen schönen und glücklichen Nachmittag.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Ein musikalischer Nachmittag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen