AA

Ein lautes Götzner „Törööö“

Meliha mit Mama Steffi und ihrem neuen Stolz: Benjamin Blümchen in Stofftierausführung
Meliha mit Mama Steffi und ihrem neuen Stolz: Benjamin Blümchen in Stofftierausführung ©Christof Egle
Kindermusical Benjamin Blümchen gastierte AmBach
Benjamin Blümchen

Götzis. Die Zeichentrickserie rund um Benjamin Blümchen, dem drolligen sprechenden Elefanten erfreut sich bei Kindern seit vielen Jahren allergrößter Beliebtheit. Die Geschichten sind liebevoll und humorvoll aufgebaut, versehen stets mit einer Prise Pädagogik und kleinen Ratschlägen sowie hilfreichen Hinweisen für den Alltag, ohne aber belehrend zu wirken. Für die kleinen Fans gab es nun die Möglichkeit ihren TV-Helden für einmal live auf der Bühne zu verfolgen. Ein kurzer Abriss der Geschichte: Im Neustädter Zoo, wo Benjamin Blümchen für gewöhnlich wohnt, herrscht große Aufregung. Kurz vor dem Weihnachtsfest verkündet der Zoodirektor die baldige Ankunft eines neuen tierischen Bewohners. Benjamin und seine menschlichen Freunde, Otto und Karla Kolumna rätseln ob der Identität des baldigen Neuankömmlings, doch Direktor Tierlieb verrät nichts.

Schöne Bühnenbilder, hervorragende Schauspieler, eine kurzweilige Geschichte und professionelle musikalische Einlagen unterhielten das junge Publikum königlich, für viele verging der Abend viel zu schnell. Eltern und Großeltern mussten aufgrund der Begeisterung ihres Nachwuchses ihr Kommen nicht bereuen. Bevor es wieder nach Hause ging, durfte dann aber ein kleiner Einkauf am Benjamin Blümchen Fanartikelstand nicht fehlen. Ein elefantöser Nachmittag in Götzis, oder auf elefantisch ausgedrückt: Törööö! CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Ein lautes Götzner „Törööö“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen