Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein klangvoller Abend

Blockflöten-Ensemble Paul, Samuel, Magdalena und Sofie-Marie
Blockflöten-Ensemble Paul, Samuel, Magdalena und Sofie-Marie ©Birgit Loacker
Zahlreiche Besucher sind der Einladung zum Vorspielabend gefolgt. Mit viel Eifer und Stolz haben die Musikanten ihre Musikstücke präsentiert. 
Ein klangvoller Abend mit der Musikschule Rankweil-Vorderland

Rankweil/Vorderlandgemeinden. Die Schülerinnen und Schüler der Musikschule Rankweil-Vorderland stellten beim Vorspielabend ihr Können unter Beweis und präsentierten von Klassik, über moderne Stücke bis hin zur kirchlichen Musik, Musikstücke unterschiedlichster Genres. Holzblasinstrumente und Blockflöten, Oboen, Trompeten und Orgel, Fagott, Streicher und Chor: bei diesem bunt gemischten Abend mit verschiedensten Instrumenten war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Ein vielseitiges Programm, bei dem vor allem wichtig ist, dass die Schülerinnen und Schüler unterschiedlichen Alters Freude am Musizieren haben.

In der Kapelle des Landeskrankenhauses Rankweil spielten die Klassen von Rita Varch-Hidber (Oboe und Blfl.), Viktoria Türtscher (Gesang) und Julia Rüf (Orgel) auf. Die beeindruckenden Darbietungen wurden immer wieder mit großem Applaus belohnt.

„Ein großes Dankeschön an die Gastmusiker, welche die Solisten perfekt unterstützen und dem Vokalensemble ‘Sonare’ bei einer wunderbaren Aufführung verhalf“, so Türtscher. Schluss- und absoluter Höhepunkt war sicherlich „Ode an die Freude“ von L.v.Beethoven. Alle Musikanten und Sänger kamen noch einmal auf die Bühne um gemeinsam dieses Lied vorzutragen. LOA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fraxern
  • Ein klangvoller Abend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen