Ein Klangspektakel der Chöre aus und um Bludenz

Bei „Chörig“ wird für den guten Zweck gesungen
Bei „Chörig“ wird für den guten Zweck gesungen ©Stadt Bludenz
Bludenz. Unter dem Motto „Chörig“ lädt das Kulturbüro Bludenz am Sonntag, 17. Oktober, um 17 Uhr zum besonderen Liederabend in die Hl. Kreuz Kirche.

Die Besucher*innen erwartet ein einmaliges Klangerlebnis mit acht Chören aus dem Raum Bludenz.

Es darf wieder gesungen werden! Nach einem Jahr Pause geht das Klangspektakel „Chörig“ am Sonntag, 17. Oktober, in die nächste Runde. Der besondere Konzertabend der neun Chöre steht ganz im Zeichen der guten Sache: Der gesamte Erlös des Liederabends kommt den Organisationen „MA HILFT“ und „Licht ins Dunkel“ zu Gute. „Diese Veranstaltung macht nicht nur deutlich, wie gut die Zusammenarbeit der Vereine in der Region funktioniert, sondern auch, dass der Wohltätigkeitsgedanke in der Bevölkerung tief verankert ist“, so Bürgermeister Simon Tschann.

Der Bludenzer Liederkranz, die Bludenzer Sängerrunde, der Männerchor Nüziders, der Franziskanerchor Bludenz, der Gioia Chor, der Cantemus Chor, Sing-ing-Bings und der Sunshine Chor sorgen mit ihren Liedern für ein Gesangserlebnis der besonderen Art.

Fact-Box: Chörig
Sonntag, 17. Oktober 2021, 17 Uhr, Hl. Kreuz Kirche Bludenz
Eintritt: VVK 12,- / AK 15,-

Tickets sind online unter www.laendleticket.com sowie in allen Sparkassen und Raiffeisenbanken in ganz Vorarlberg und allen ländleTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Es gelten die am Veranstaltungsdatum aktuellen Covid-19-Maßnahmen.
Wichtig: Um mögliche Wartesituationen im Einlassbereich zu verhindern und einen pünktlichen Beginn zu garantieren, werden die Besucher*innen gebeten, die Tickets im Vorverkauf zu erwerben und eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Ein Klangspektakel der Chöre aus und um Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen