Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Jahr Conan Doyle-Gasse in Feldkirch

Der Schöpfer des Meisterdetektivs Sherlock Holmes war Schüler in Feldkirch
Der Schöpfer des Meisterdetektivs Sherlock Holmes war Schüler in Feldkirch ©KHK
Am 22. Mai feiert man den 161. Geburtstag von Sir Arthur Conan Doyle, dem Schöpfer des Meisterdetektivs Sherlock Holmes. Und wo war Conan Doyle erstmals als Autor tätig? In Feldkirch.

Als Schüler des berühmten Gymnasiums Stella Matutina und Herausgeber der Schülerzeitung “The Feldkirchian Gazette” veröffentlichte er hier zum ersten Mal eigene Texte. 

Vor einem Jahr wurde – auf Initiative von Thomas E. Wanger und Philipp Schöbi – in Anwesenheit der Sherlock Holmes-Gesellschaft der bis dahin unbenannte Durchgang zwischen Neustadt und Entenbachgasse in “Arthur Conan Doyle-Gasse” benannt. 

Passenderweise liegt diese nicht allzu helle Gasse, in der sich ein Sherlock Holmes wohlfühlen würde, hinter der Polizei, unter dem früheren Gefängnis und dem Kriminalarchiv. 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Ein Jahr Conan Doyle-Gasse in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen