Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein halbes Jahrhundert Nachtschilauf

Die
Die ©Henning Heilmann
Nenzing. (he) Mit der Lumpamusik Götzis, den Schneggahüslern aus Frastanz und den „Grenzwärtigen“ feierte der Schilift Kreiner Tschardun sein 50-jähriges Jubiläum.
50 Jahre Nachtschilauf Tschardun - die große Feier

Die Schneggahüsler aus Frastanz und die Lumpamusik Götzis duellierten sich in einem wahren Monsterkonzert und sorgten bei klirrender Kälte für ausgelassene Stimmung bei den hunderten Gästen. Zur Einstimmung und zum Ausklang waren die „Grenzwärtigen“ aus Nenzing auf der Bühne, die ebenfalls für fröhliche Feststimmung sorgten.
 
Besonderer Dank richtete die Familie Kreiner an die vielen freiwilligen Helfer, die Guggamusiker und die Live-Band, den Schiverein Beschling für die Bereitstellung der Zelte sowie die Metzgerei Egger und die Brauerei Frastanzer für Speis und Trank. Zahlreiche Gäste nutzten die ersten Stunden zum vergnüglichen Nachtschilauf.

50 Jahre für den Lift

Seit 1967 betreibt die Familie Kreiner aus Nenzing den Schilift Tschadrun. Von Anfang an lockte der kleine, aber feine Lift auch mit der Möglichkeit zum Nachtschilauf. Noch heute sind Liftpreise äußerst günstig und erinnern an die die 70er Jahre. Besonders familienfreundlich: Kinder bis acht Jahren nützen den Nenzinger Schilift kostenlos.

Abgesehen von einer Babypause, welche sich durch einen schneearmen Winter auf etwa fünf Jahre ausdehnte, ist der Schilift seit einem halben Jahrhundert in Betrieb. Unzählige Stunden hat die Familie Kreiner investiert, zuletzt wurde vor zwei Jahren auch das kleine Liftstüble und die die WC-Anlagen wieder auf Vordermann gebracht.

Echter Familienbetrieb

Auch heuer ist der Schilift Kreiner Tschardun ein echter Familienbetrieb: Andreas Kreiner und Manuela Kreiner sowie Walter Kreiner und Sonja Kreiner sind bei entsprechender Schneelage quasi täglich am Lift engagiert. Andreas ist zugleich Wirt und Koch in der Jausenstation, Walter ist als Maschinist am Lift und im Pistenbully im Einsatz. Dennoch ist das Ganze immer noch ein „teures Familienhobby, reich werden wir dabei nicht”, bemerkt Andreas.

Bei Liftbetrieb sind täglich zwischen drei Dutzend bis zu sechzig Schifahrer zu Gast. WSV Nenzing und Schiklub Nenzing halten Vereinsmeisterschaften ab. Beliebt ist das Schülerskirennen, bei welchem sich der Nachwuchs auszeichnen kann. Gerne sind auch die Bergrettung, die Feuerwehren und der Alpenverein Nenzing zu Gast.

VN-Infozeile

Der Schilift Kreiner Tschardun ist zum Nachtschilauf von Dienstag bis Samstag von 19 bis 22 Uhr geöffnet. Samstags und sonntags lädt der Schilift zum Sonnenschilauf von 10 bis 16 Uhr ein. In den Energieferien vom 12.-15.02.2017 ist täglich geöffnet. Kontakt: Schilift Kreiner, Nenzing-Tschardun, Andreas Kreiner, Tel. 0664 – 6309739.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ein halbes Jahrhundert Nachtschilauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen