Ein Geschenk für die Allgemeinheit

In der HAK Lustenau kann kommenden Donnerstag Blut gespendet werden. Professorin Dagmar Franceschini hat den Tag gemeinsam mit dem Roten Kreuz organisiert.
In der HAK Lustenau kann kommenden Donnerstag Blut gespendet werden. Professorin Dagmar Franceschini hat den Tag gemeinsam mit dem Roten Kreuz organisiert. ©bvs
Kommenden Donnerstag lädt das Rote Kreuz zum Blutspenden in die HAK Lustenau.
Ein Geschenk für die Allgemeinheit

Lustenau „Jeder kann Blut spenden und dabei Gutes tun“, beginnt Dagmar Franceschini zu erzählen. Die Professorin der HAK Lustenau ist zusätzlich Koordinatorin des Jugendrotkreuzes an der Schule und initiiert gemeinsam mit dem Roten Kreuz Vorarlberg einen Abend, an dem Blut gespendet werden kann. Kommenden Donnerstag kann die Bevölkerung zwischen 16 und 20 Uhr im Turnsaal der Handelsakademie Lustenau Blut spenden. Ab 18 Jahren darf gespendet werden.

Spende kann Leben retten

Viele Operationen, Transplantationen und Behandlungen von Krebserkrankten benötigen Bluttransfusionen. „Statistisch gesehen, ist jeder dritte von uns einmal in seinem Leben auf gespendetes Blut angewiesen“, weiß Michael Hamel, Bereichsleiter des Blutspendedienstes in Vorarlberg. Umso wichtiger ist es deshalb, dass die Blutdatenbanken gefüllt sind. Hamel schätzt sich glücklich, kommenden Donnerstag in Lustenau eine Spendenaktion gemeinsam mit der Schule anbieten zu können. „Die Spender bereiten mit ihrem Blut vielen Menschen ein Weihnachtsgeschenk“, so Hamel. Er hofft, wie auch Dagmar Franceschini, auf eine rege Teilnahme der Bevölkerung.

Schüler unterstützen Aktion

„Wir haben an der Schule schon einmal eine Blutspendeaktion veranstaltet. Der Zuspruch damals war sehr groß und auch die Schüler waren von Anfang an unterstützend dabei“, weiß Franceschini. Deshalb wollte sie dieses Jahr wieder einen Blutspende-Abend an der Schule anbieten. Kommenden Donnerstag helfen einige Schüler bei der organisatorischen Abwicklung und achten auf einen reibungslosen Ablauf. „Für die Schüler ist es selbstverständlich bei dieser guten Sache mitzuhelfen“, sagt Franceschini stolz.

Geringer Aufwand, großer Nutzen

Die Spender haben einen relativ geringen Aufwand. Ihnen wird bei der Spende von den Mitarbeitenden des Roten Kreuzes knapp 500 Milliliter Blut abgenommen. Danach ist es getan. Das Blut wird untersucht und anschließend die einzelnen Bestandteile des Blutes voneinander getrennt. „Jeder, der gesund ist, eignet sich als Blutspender“, so Hamel. Die Blutspende bewirkt bei Patienten und deren Angehörigen eine große Dankbarkeit. Bvs

Jeder kann Blut spenden

Donnerstag, 16.12.2021

zwischen 16 und 20 Uhr, Turnsaal HAK Lustenau

Blutspende ab 18 Jahren

Lichtbildausweis mitbringen

mind. vier Stunden vor der Spende ausreichend Essen und Trinken

Blutspende ist 48 Stunden nach der Corona-Schutzimpfung möglich

nach einer Corona-Infektion mit mildem Verlauf ist eine Spende nach vier Wochen möglich

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Ein Geschenk für die Allgemeinheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen