Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Fest für den Riedmiller

Riedmiller
Riedmiller ©Stadt Bludenz
Bludenz. Am Samstag, 21. Juli, feiert die Stadt Bludenz die offizielle Rückkehr des Riedmiller Denkmals. Die BesucherInnen erwartete dabei beim Riedmillerplatz ab 10 Uhr ein Festakt mit Live-Musik und Filmpräsentation.

Nach rund einem halben Jahr Restaurierungsarbeit kehr die Bronzestatute des Freiheitskämpfers Bernhard Riedmiller wieder auf ihren angestammten Platz zurück. Die Heimkehr einer der wichtigsten Bludenzer Sehenswürdigkeiten wird mit einem Fest gefeiert. Die Militärmusik Vorarlberg wird dabei um 10 Uhr mit einem Umzug durch die Innenstadt die Festlichkeiten eröffnen. Anschließend wird Bürgermeister Mandi Katzenmayer die restaurierte Riedmiller-Statue feierlich enthüllen. Weiters wird es eine Filmpräsentation des Filmclub Bludenz zu sehen geben. Das Team um Obmann Werner Scheffknecht hat die Restauration der Bronzefigur über die Monate hinweg filmisch begleitet. Die fabelhafte Riedmiller Band gibt die Madeisa Hymne zum Besten in der Remise. Für die Verpflegung der BesucherInnen sorgt das Gasthaus Riedmiller.

„Es freut mich, dass wir unseren Riedmiller wieder in Bludenz willkommen heißen können. Die Restauratorin Beatrice Pfeiffer hat in den letzten Wochen eine wunderbare Arbeit geleistet. Ich lade alle Bludenzer und Bludenzerinnen herzlich ein, vorbeizukommen und sich ein Bild von unserem neuen Riedmiller zu machen“, so Bürgermeister Mandi Katzenmayer.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Ein Fest für den Riedmiller
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen