Ein Fest für Dafins

©Christof Egle
Freitzeitclub Remember lud zum Dorfschoppen.
Dafinser Dorfschoppen

 

Zwischenwasser. Der Freitzeitclub Remember ist ein aus 14 Mitgliedern bestehender Zusammenschluss ehemaliger Schulkollegen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, gemeinsam in der Freizeit keine Langeweile aufkommen zu lassen. Mindestens einmal im Monat startet man eine kleinere oder größere gemeinsame Aktivität. Höhepunkt des Vereinsjahrs war nun erneut die bereits fünfte Auflage des Dafinser Dorfschoppens. Der Wettergott meinte es nicht gut mit Obmann Robert Grafenauer und seinen Vereinskollegen, die ließen sich aber nicht irritieren und hatten bereits Tage zuvor Zelte zum Schutz vor dem Regen aufgestellt. Die Wichtigkeit des Fests streicht Grafenauer deutlich heraus: „Das ist eigentlich die einzige Party dieser Art in Dafins, wir wollen damit auch die Dorfgemeinschaft fördern.“ Überflüssig zu betonen, dass fast alle Mitglieder Ur-Dafinser sind.

Die Dorfgemeinschaft kam dann ebenso zahlreich zum Fest wie auch andere Gäste und so lief vor allem der Grill heiß um Besucher kulinarisch zu versorgen. Erfrischende Getränke gab es aus dem Fass und an der Weinbar. Musikalische Verstärkung aus Zwischenwasser hatte man sich in Form der Harmoniemusik Muntlix unter der Leitung von Kapellmeister Simon Lampert geholt. Den traditionellen Klängen folgte Solokünstler „The Walt“, der dem Publikum bis in die frühen Morgenstunden einheizte. Für sonstigen Zeitvertreib war beim Holzsägewettbewerb gesorgt. Für einmal war es im beschaulichen Dafins deutlich lauter. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ein Fest für Dafins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen