AA

Ein Fest für alle Rankler

OK Team: Fabian Karnekar, Gerald Entner, Manuel Bischof, Eva Bertschler, Roland Sonderegger, Markus Mayr, Bruno Hämmerle
OK Team: Fabian Karnekar, Gerald Entner, Manuel Bischof, Eva Bertschler, Roland Sonderegger, Markus Mayr, Bruno Hämmerle ©Christof Egle
Erste Maibaumfeier von Feuerwehr und Bürgermusik
Maibaumfest Rankweil

Rankweil. Die Rankweiler Florianijünger und die Bürgermusik sind direkte Nachbarn. Seit langer Zeit besteht eine Freundschaft, was noch fehlte war eine gemeinsame Veranstaltung. Vor zwei Jahren – zu vorgerückter Stunde – entstand die Idee einen Maibaum aufzustellen. Nun gelang zusammen die Umsetzung. Nach vielen „intensiven“ Sitzungen stand die Planung zu einem einfachen und gemütlichen Fest. Auch ein Motto war gefunden: „Mir Fürwehr. Mir Musig. Mir Rankler“.

Naturgemäß absolvierte die Bürgermusik den Frühschoppen unter der Leitung von Kapellmeister Lukas Nussbaumer, gefolgt vom Rankweiler Linher Trio. Beim Kraxeln auf den natürlich aus den Rankweiler Wäldern stammenden Maibaum, durften sich alle Mutigen versuchen und freuten sich über großartige Preise. Gesorgt wurde auch für die Betreuung der Kinder, organisiert von Jungfeuerwehr und Jungmusik. Ein Zeichentisch, ein Bobbycarparcours, Feuerwehrübungen und ein Kletterturm, der von der Bergrettung betreut wurde, ließen auch bei den Kleinsten keine Langeweile aufkommen und die Eltern konnten den Tag in Ruhe genießen. Das gastronomische Angebot vom Grill und vom Fass wurde durch eine gemütliche Weinlaube abgerundet. Das schon kurz nach Festbeginn Reservetische aufgestellt werden mussten, bestätigten Feuerwehrkommandant Hans Lampert und Bürgermusikobmann Bruno Hämmerle, zusammen mit dem Organisationsteam, in ihren Bemühungen, um die Idee eines Tages für alle Rankweiler. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ein Fest für alle Rankler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen