AA

Ein Besuch im Freilichtmuseum in Mäder

Der Alamennenverein Mäder lädt am kommenden Sonntag zum Reiseziel Museum ins Alamennendorf
Der Alamennenverein Mäder lädt am kommenden Sonntag zum Reiseziel Museum ins Alamennendorf ©Michael Mäser
Die Alamannen in Mäder laden am kommenden Sonntag, 5. September zu einer interessanten Reise in die Vergangenheit.
Einblicke Alamennendorf Mäder

Mäder. Insgesamt 50 Museen in Vorarlberg, Liechtenstein und dem Kanton St. Gallen öffnen am kommenden Wochenende wieder ihre Türen und bieten im Rahmen des Reiseziel Museum ein spezielles Familienprogramm. Auch der Alamannenverein Mäder beteiligt sich wieder und lädt zu einem interessanten Besuch ins Freilichtmuseum nach Mäder. 

Die Geheimnisse der Brennnessel

Dabei erleben die Besucher des Alamannendorf in Mäder wie unsere Vorfahren früher gelebt haben, wie die Wolle vom Schaf auf den Webstuhl kam oder wie Schmuck in dieser Zeit hergestellt wurde. Im Mittelpunkt des Aktionstages am kommenden Sonntag steht dabei auch die Brennnessel. Die Alamannenfreunde erklären wie aus dieser einzigartigen Pflanze auch Kleidung, Nahrung, Seile oder sogar Farben hergestellt werden und dazu warten spannende Geschichten rund über die Brennnessel. Mit einem Brennnesselstockbrot können sich die Besucher dann noch stärken und einer Schwertkampfvorführungen zusehen. Bei Bedarf werden auch Führungen angeboten und um 11 und 15 Uhr können die jungen Gäste interessanten Märchen lauschen. Ausgenommen bei Regen wartet ein durchgehendes Programm auf die Besucher im Freilichtmuseum im Zentrum von Mäder.

Spannende Programmpunkte in über 50 Museen 

Neben dem Freilichtmuseum in Mäder beteiligen sich am kommenden Sonntag, 5. September weitere rund 50 Einrichtungen in Vorarlberg, Liechtenstein und dem Kanton St. Gallen am Reiseziel Museum. Um einen Eintrittspreis von einem Euro pro Museum warten auch bei der dritten Auflage der Aktion in diesem Jahr spannende Programmpunkte und dazu fährt am Aktionstag die ganze Familie gratis mit Bus und Bahn in Vorarlberg und Liechtenstein. Natürlich werden die Corona-Maßnahmen laut der jeweiligen Ländervorgabe eingehalten und dementsprechend für Jung und Alt umgesetzt. Alle teilnehmenden Museen und Infos gibt es auch auf www.reiseziel-museum.at. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Ein Besuch im Freilichtmuseum in Mäder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen