AA

Ein besonderer Suppentag

Frauenteam Dalaas-Wald
Frauenteam Dalaas-Wald ©Verein
Das Frauenteam Dalaas-Wald wartete mit köstlichen Suppen und Torten auf.

Der Kristbergsaal platzt bei jedem Suppentag aus allen Nähten. Das Viererteam mit Dorota Pohl, Heidi Lingg, Heidi Paulitsch und Silke Kofler veranstaltet zweimal im Jahr den beliebten Suppentag. Im Jahre 1966 hat der damalige Frauenbund unter der Leitung von Ida Kofler den Suppentag ins Leben gerufen. Damals fand er einmal im Jahr statt, was sich einige Jahre später änderte. Nun wird jeweils am Palmsonntag und am ersten Adventsonntag in den Kristbergsaal geladen. Das Besondere an den Dalaaser Suppentagen ist, dass nicht nur herkömmliche Suppen angeboten werden. „Beim Suppentag am kommenden Sonntag können wir unter anderem mit einer Hummersuppe oder einer Curry-Kokos-Suppe aufwarten“, freut sich Dorota Pohl. Natürlich gibt es auch die Standardsuppen und ein tolles Buffet mit 36 Torten und Kuchen.

Große Hilfe

Dorota Pohl und ihr Team können anlässlich der Suppentage auf die große Hilfe aus der Bevölkerung zählen. „Ohne die Mithilfe der vielen Köchinnen und Köchen, sowie Bäckerinnen wäre das nicht durchführbar“, so Pohl. Die in der Pfarrgemeinde Wald und der Gemeinde Dalaas sehr engagierte Frau freut sich unter den vielen Helfern auch Profiköche begrüßen zu dürfen. „Es ist so toll, dass alle mithelfen, damit wir helfen können“, freut sich die zweifache Mutter. Der Erlös des Suppentages wird für Notfälle im Tal verwendet. Am kommenden Sonntag findet zudem im Kristbergsaal ein Bücherflohmarkt statt. Der Erlös aus dem Flohmarkt wird an den Krankenpflegeverein Klostertal-Arlberg übergeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Ein besonderer Suppentag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen