AA

Ein beliebter Treffpunkt in der Region

Ein buntes Rahmenprogramm erwartet Besucherinnen und Besucher bei der Sibratsgfäller Kilbe.
Ein buntes Rahmenprogramm erwartet Besucherinnen und Besucher bei der Sibratsgfäller Kilbe. ©ME
Im Sibratsgfäller Dorfzentrum wird wieder die traditionelle Kilbe veranstaltet. 
Kilbe in Sibratsgfäll

Sibratsgfäll. Nach zwei Jahren ungewollter Pause findet am Sonntag, 2. Oktober wieder die traditionelle Kilbe zum Kirchenpatrozinium Hl. Michael im Dorfzentrum statt. Anlässlich des Kirchenpatroziniums gestalten der Kirchenchor Sibratsgfäll, die Musikerin Evelyn Mennel-Fink und die Singgemeinschaft Langen den Gottesdienst.

Markttreiben

Der Markttag findet je nach Witterung von 11 bis ca. 17 Uhr statt. An verschiedenen Marktständen werden Qualitätsprodukte wie regionale Lebensmittel und besondere handgemachte Erzeugnisse wie Filz- und Strickwaren, Gedrechseltes und Schönes aus Holz angeboten. Ortsvereine verwöhnen mit einem runden Speise- und Getränkeangebot. Auch für kleine Gäste wird mit einem Kinderprogramm, gestaltet durch den Familienverband und Feuerwehr Sibratsgfäll, mit wettkampfähnlichen Bewerben sowie einer Hüpfburg und Kinderschminken einiges geboten. Beim Glücksrad des Kirchenchors können attraktive Preise gewonnen werden.

Erstes Kilbe-Festival

Für musikalische Unterhaltung spielen die „Buramusig“ Lingenau und die „Grümpelmusig“ im Dorf auf. Um 14 Uhr gestalten Sibratsgfäller Bäuerinnen einen Nostalgieumzug. Ein weiteres Highlight findet ab 16 Uhr direkt beim Dorner Hof statt. Beim 1. Kilbe-Festival rocken unter anderem Gastone (Frontmann der Söhne Mannheims), Featuring Metaphysics (Söhne Mannheims) sowie Andreas Bayless mit der „Grünen Minna vom Straßenunterhaltungsdienst“ die Bühne. Statt eines Eintritts gehen freiwillige Spenden an den Verein „Geben für Leben“, um schwerkranken Menschen eine lebensrettende Stammzellspende zu ermöglichen. ME

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ein beliebter Treffpunkt in der Region
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen