AA

Ein Adventskonzert zum Chorjubiläum

Der Kinderchor Frechdax sorgte mit witzigen Texten für eine lockere Stimmung.
Der Kinderchor Frechdax sorgte mit witzigen Texten für eine lockere Stimmung. ©JW
Nüziders. (jw) Die beiden Kinderchöre Frechdax und Calypso gastierten mit ihrem neuen Liederbuch im Sonnenbergsaal.
Frechdax und Calypso

Schon seit 15 Jahren sorgen die beiden Kinderchöre Calypso und Frechdax landauf, landab für Begeisterung beim Publikum. An die hundert Mitglieder zählen die beiden Chöre zurzeit. Im Jahr 2015 schafften es die größeren SängerInnen sogar zu österreichweiter Berühmtheit. Bei der ORF-Show „Die große Chance der Chöre“ erreichten sie österreichweit den sensationellen zweiten Platz. Bei ihrem Adventkonzert am vergangenen Samstag in Nüziders gab es nun die einmalige Gelegenheit die beiden Kinderchöre gemeinsam auf der Bühne zu erleben.

Neues Liederbuch

Bei ihrem Konzert mit im Gepäck hatten die kleinen SängerInnen ihr neuestes Liederbuch mit dem Titel „Ein Zauber in allen Dingen.“ Anlässlich des 15-jährigen Chor-Jubiläums haben die beiden Chorleiter Anne Mayer-Weiß und Clemens Weiß die besten und beliebtesten Frechdax und Calypso-Lieder zusammengetragen. Rund 60 Lieder umfasst das dabei entstandene Buch. Bei ihrem Weihnachtskonzert präsentierten die kleinen SängerInnen dem zahlreich erschienenen Publikum nun einen Ausschnitt aus dieser Sammlung. Während Frechdax dabei vor allem mit witzigen Texten und ihrem frechen Auftreten bei den ZuhörerInnen punkten konnten, sorgten Calypso mit modernen Pop-Hits und ausgereiftem Gesang für schwungvolle Stimmung. Natürlich durften bei dem Auftritt im Sonnenbergsaal auch die Klassiker der Weihnachtszeit nicht fehlen.

So gab es neben „Lasst und froh und munter sein“ auch eine berührende und stimmungsvolle Interpretation von Bette Midlers „From a distance“ zu hören.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ein Adventskonzert zum Chorjubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen