AA

Ein Abschlussfest für eifrige Radler

Zu Fuß statt mit dem Auto vom Kindergarten nach Hause hieß die Devise in den Nenzinger Kindergärten.
Zu Fuß statt mit dem Auto vom Kindergarten nach Hause hieß die Devise in den Nenzinger Kindergärten. ©Elke Kager Meyer
Bei der vom „Klima-Bündnis“ ins Leben gerufenen Kampagne „Kindermeilen“ beteiligten sich dieses Jahr erstmals auch alle Kindergärten aus Nenzing. 89 Kindergartenkinder haben über einen Zeitraum von zwei Wochen Klimameilen gesammelt.

Jedes Mal, wenn ein Kind den Weg von zu Hause in den Kindergarten und zurück ohne Auto absolviert hat, durfte es einen Aufkleber in sein Sammelheft kleben. Im Gemeindegebiet wurden so 1.830 „Meilen“ gesammelt. Europaweit werden übrigens alle gesammelten Meilen addiert, Ziel sind 100.000 Klimameilen.

Nun ist Zeit für ein Abschlussfest: Am Freitag, 12. Oktober, werden alle Kindergartenkinder, die an dieser Aktion teilgenommen haben, von 14 bis 16 Uhr zu einem Fest eingeladen. Bei gutem Wetter findet dieses auf dem Ramschwagplatz, bei schlechter Witterung im Saal statt. Neben kleinen Erinnerungsgeschenken erwartet die Kinder dabei ein unterhaltsamer Nachmittag mit Bewegungs- und Geschicklichkeitsspielen. Unter allen anwesenden Teilnehmern des Fahrradwettbewerbes werden zudem Gutscheine verlost. 77 Nenzingerinnen und Nenzinger haben sich beteiligt und insgesamt über 62.000 Kilometer zurückgelegt.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Ein Abschlussfest für eifrige Radler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen