Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein Abend für Partner

HSC Obmann Mike Töchterle, Bürgermeister Dieter Egger und HSC Vize Obmann Alexander Perera
HSC Obmann Mike Töchterle, Bürgermeister Dieter Egger und HSC Vize Obmann Alexander Perera ©Michael Mäser
Der SC Hohenems lud am vergangenen Donnerstag zum diesjährigen Sponsorenabend.
Sponsorenabend SC Hohenems

Hohenems. Der Einladung zum bereits fünften Sponsorenabend folgten dabei zahlreiche Partner und Sponsoren des SC Hohenems. Als Location stellte die Raiffeisenbank Hohenems ihre neuen und top modernen Räumlichkeiten zur Verfügung.

Einblicke ins Vereinsleben

Nach der Begrüßung durch Raiba Vorstandsdirektor Andreas Giesinger freute sich auch Bürgermeister Dieter Egger über den bevorstehenden Start in die neue Eishockeysaison im „neuen“ Eisstadion Herrenried. HSC Obmann Michael Töchterle und Vize-Obmann Alexander Perera gaben in weiterer Folge einen Einblick in das Vereinsleben der Steinböcke und stellten die Heimkehrer Thomas Auer, Martin Mairitsch und Stefan Spannring vor. Das Trainerteam Heimo Lindner, Martin Vidmar und Martin Mallinger blickte auf die neue Saison und in gemütlicher Runde fand der Abend dann bei den Gesprächen in der Runde einen geselligen Ausklang. “Ein herzliches Vergeltsgott an alle Partner und Sponsoren für die wichtige Unterstützung unseres Vereins – ohne deren Beitrag wäre ein erfolgreiches Vereinsleben nicht möglich“, so Obmann Mike Töchterle abschließend. 

Training auf eigenem Eis

Aber auch auf dem Eis laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison weiter auf Hochtouren. Am Freitag waren die Emser Hockey Cracks zu Gast bei den Sharks in Kempten. In einem flotten Spiel gab es wieder gute Ansätze bei den Steinböcken, am Ende setzte es aber eine klare 1:6 Niederlage. Das wichtigste für das Trainerteam sind aber weitere Erkenntnisse, welche nun im Training umgesetzt werden. Ab sofort kann das Training wieder auf dem „eigenen“ Eis im Herrenriedstadion durchgeführt werden und bereits am nächsten Wochenende warten dann schon die nächsten Spiele auf den HSC: am Samstag, 5. Oktober geht es im Eisstadion Hohenems gegen die Devils Ulm und am Sonntag, 6. Oktober steigt das Rückmatch gegen die Kempten Sharks. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ein Abend für Partner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen