AA

Eibegger verteidigte Titel im Bergfahren

Radprofi Markus Eibegger hat am Samstag seinen Titel bei den Österreichischen Bergmeisterschaften in Bludenz erfolgreich verteidigt.

Der Elk-Fahrer verwies nach 53,2 km Michael Pichler und Hans-Peter Obwaller (beide Arbö Wels Gourmetfein) auf die Plätze. Thomas Rohregger (Elk), im Vorjahr Zweiter der Österreich Rundfahrt, belegte den vierten Platz. Das Rennen war lange geprägt vom Zweikampf zwischen Teams Elk Haus Simplon und Arbö Gourmetfein Wels.

Die Entscheidung fiel sieben Kilometer vor dem Ziel, als Pichler attackierte und nur Eibegger mitgehen konnte. Von hinten folgten Pichlers Teamkollege Obwaller und Rohregger. Kurze Zeit später erhöhte Eibegger das Tempo, setzte sich an die Spitze und wehrte in der Folge mehrere Angriffe seiner Verfolger ab. Im Ziel hatte der Steirer rund zehn Sekunden Vorsprung auf Pichler, weitere zehn auf Obwaller und rund 40 Sekunden auf seinen Teamkollegen Rohregger.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bludenz
  • Eibegger verteidigte Titel im Bergfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen