ÖEHV-U16 und -U15 Auswahlteams gegen Italien

Die kürzlich von Seiten des Sportministeriums genehmigten finanziellen Mittel für die Auswahl Cracks zeigen bereits erste Wirkung. In Zell am See unterziehen sich die Auswahlspieler einem ersten Fitnesscheck, am und abseits des Eises. Die Ergebnisse dieser Leistungstests geben nicht nur Aufschluss über den körperlichen Zustand sondern sollen vor allem die Spieler in ihrer weiteren Entwicklung unterstützen.

ÖEHV Präsident Dr. Dieter Kalt ist überzeugt, dass die Spieler davon profitieren werden: „ Prof. Hans Holdhaus und sein Team haben für den ÖEHV eine spezielle Testbatterie entwickelt. Wir wollen die Spieler und die Vereine mit dieser Arbeit und den Ergebnissen unterstützen und hoffen, dass die entsprechenden Empfehlungen auch umgesetzt werden“.

In Zukunft muss alles passen

In die gleiche Kerbe schlägt auch U16 Nachwuchsreferent Kurt Eschenberger: „Wir haben uns mit diesem Konzept sehr viel vorgenommen. Wir wollen nicht nur, dass die Spieler am Eis Topleistungen bringen, sondern auch abseits des Eises muss alles passen. So z.B. auch die schulischen Leistungen. In Zukunft werden ausschließlich jene Spieler internationale Erfahrungen sammeln können, bei denen alles passt“.

Testspiele gegen Italien am Freitag und Samstag

Neben dem insgesamt sechs Tage lang dauernden Trainingslager werden auch jeweils zwei Testspiele bestritten. Mit Italien gibt es somit ein erstes Kräftemessen wo die Eishockeycracks ihr Können und ihren Einsatz unter Beweis stellen können.

Endspurt im ÖEHV Sommerprogramm

Am kommenden Samstag werden sowohl die Hockeycamps, als auch die Trainingslager der Auswahl- und Nationalmannschaften abgeschlossen sein. Der ÖEHV blickt erfolgreich auf insgesamt fast knapp 9 Wochen „Sommerprogramm“ zurück.

„Wir haben uns in diesem Sommer sehr viel vorgenommen, insgesamt haben knapp 500 Athleten unsere Programm genützt. Jetzt müssen wir unsere Konzepte und Programme entsprechend analysieren, auswerten und sehen wo wir uns im Rahmen der Möglichkeiten verbessern können“, so ÖEHV Sportmanager Harald Springfeld.

Dank gilt allen Trainern, Betreuern und Helfern

Ein derartiges Programm erfordert nicht nur Organisation, Einsatz, Flexibilität und gegenseitiges Vertrauen sondern auch zahlreiche Helfer, die meist im Hintergrund mitarbeiten – ohne dass es einer merkt.

An dieser Stelle möchte sich der Österreichische Eishockeyverband bei all jenen bedanken die mitgeholfen haben, den ÖEHV Sommer zu dem zu machen was er wurde – ein unvergessliches, leistungsorientiertes und motivierendes Abenteuer mit entsprechenden Erkenntnissen für die Zukunft.

Die Länderspiele gegen Italien im Überblick:

U16 Nationalteam
Freitag, 14.8.2009, 18.00 Uhr | AUT – ITA
Samstag, 15.08.2009, 12.15 Uhr | AUT – ITA

U15 Auswahlteam
Freitag, 14.8.2009, 15.30 Uhr | AUT – ITA
Samstag, 15.08.2009, 10.00 Uhr | AUT – ITA

(Quelle: ÖEHV)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • ÖEHV-U16 und -U15 Auswahlteams gegen Italien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen