AA

Ehrenvolle Berufung von Martina Steu

Rodelobmann Helmut Tagwerker und Martina Steu freuen sich über die Berufung
Rodelobmann Helmut Tagwerker und Martina Steu freuen sich über die Berufung ©Bernhard Steu
Bludenz (dk). Martina Steu vom Rodelclub Sparkasse Bludenz erhielt vom Internationalen Rodelverband FIL die ehrenvolle Berufung als Jurymitglied beim Weltcuprennen in Altenberg (GER).

Martina Steu, die Mutter von Spitzenrodler Thomas Steu, ist langjährige Kampfrichterin und verfügt sowohl über die nationale als auch internationale Kampfrichterlizenz. Sie war in der Vergangenheit bereits bei zahlreichen nationalen und internationalen Rodelrennen im Einsatz. Aufgrund ihres Engagements und ihrer Erfahrung im Rodelsport erhielt sie nun von der Sportdirektorin des Internationalen Rodelverbandes (FIL) Maria Luise Rainer die Einladung, beim 7. Weltcuprennen in Altenberg (GER) vom 31. Jänner bis 3. Februar 2019 als Jury-Mitglied zu fungieren. Die Jury besteht aus drei Mitgliedern verschiedener Nationen, ist das höchste Gremium bei einem Rennen und trifft alle wichtigen Entscheidungen. Eine ehrenvolle Berufung, zu der wir herzlich gratulieren!

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Ehrenvolle Berufung von Martina Steu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen