Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Ehrenpreis der Vorarlberger Wirtschaft für das Lebenswerk" für Georg Meusburger

Auszeichnung für Georg Meusburger
Auszeichnung für Georg Meusburger ©VOL.AT/Steurer
Bregenz - Das Vorarlberger Wirtschaftsforum ist heute zum fünften Mal Schauplatz für eine ganz besondere Auszeichnung. Die Industriellenvereinigung Vorarlberg, die Wirtschaftskammer Vorarlberg und die Vorarlberger Nachrichten haben den „Ehrenpreis der Vorarlberger Wirtschaft für das unternehmerische Lebenswerk“ an den Gründer des Wolfurter Unternehmens Meusburger Georg GmbH & Co KG, Georg Meusburger überreicht.
Wirtschaftsforum 2018: Preis für Meusburger
NEU
Wirtschaftsforum 2018: Erste Eindrücke
Wirtschaftsforum 2018: Die Gäste
Das Wirtschaftsforum 2018

Bei den Kriterien für diesen Preis wird auf den nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg, die vorbildliche Unternehmenskultur, die Treue zum Standort Vorarlberg und die Einzigartigkeit des Lebenswerks der geehrten Person Bedacht genommen. Die Wahl fiel heuer auf Georg Meusburger.

Georg Meusburger gründete sein Unternehmen 1964 als Ein-Mann-Betrieb. Sein Vater, Landwirt in Schwarzenberg, bürgte damals mit seinem Kühen für den Junior. Der Schlosser- und Maschinenbaubetrieb spezialisierte sich. Mit dem standartisierten Formaufbauten kam der Erfolg. Seither wächst das Unternehmen kontinuierlich. Die in Wolfurt und Lingenau hergestellten Produkte werden im Formen- bzw. Stanzwerkzeugbau als Grundlage für Produktionswerkzeuge verwendet.

Fokus auf Unternehmenskultur

Meusburger, 1936 geboren, hat mit 16 Jahren Lehre zum Schlosser begonnen und anschließend die HTL Bregenz besucht. 1956 machte er die Meisterprüfung zum Schlosser, Mit 20 Jahren war er einer der jüngsten Schlossermeister im Land.

Georg Meusburger in jungen Jahren
Georg Meusburger in jungen Jahren ©Privat

Auf die duale Ausbildung schwört er bis heute. Schon früh hat er auf die Ausbildung des eigenen Fachkräfte-Nachwuchses gesetzt. Auch auf die Weiterbildung der Mitarbeiter legt das Unternehmen, das inzwischen eine Reihe weiterer Firmen in der Gruppe vereint, größten Wert. Ebenso auf das Betriebsklima. Der Firmengründer, der die Führung des Unternehmen 2007 in die Hände von Sohn Guntram legte, ist nach wie vor in den Fabrikshallen in Wolfurt anzutreffen.

Georg Meusburger mit Sohn Guntram
Georg Meusburger mit Sohn Guntram ©VOL.AT/Stiplovsek

Zur Person

Georg Meusburger

Geboren: geboren 31. Juli 1936 als Sohn eines Schwarzenberger Landwirtes
Ausbildung: Lehre zum Schlosser, anschließend Schüler der HTL Bregenz
– 1956: Meisterprüfung zum Schlosser – mit 20 Jahren einer der jüngsten Schlossermeister im Land Laufbahn Auslandsaufenthalt als Werkzeugmacher in USA
– 1964: Gründung der Firma Meusburger Werkzeugbau
Familie: Verheiratet, drei Kinder Beate, Carmen und Guntram
Unternehmen: Meusburger Georg GmbH & Co KG, 1680 Mitarbeiter, Umsatz: 291 Millionen Euro

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaftsforum
  • Schwarzenberg
  • "Ehrenpreis der Vorarlberger Wirtschaft für das Lebenswerk" für Georg Meusburger
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen