AA

"Ehrenhaftes Facelift": Das Conrad Sohm wird renoviert

Umbau 2020, Hannes Hagen
Umbau 2020, Hannes Hagen ©VN
Das Conrad Sohm erstrahlt schon bald in neuem Glanz. Vorarlbergs Prachtklub bekommt dieser Tage einen neuen Anstrich.
Conrad Sohm wird zur Skaterhalle

"Als in den letzten drei Monaten absehbar wurde, dass es unter den gegebenen Bedingungen bis auf Weiteres keinen regulären Konzert- und Clubbetrieb geben kann, haben wir alle Hebel in Bewegung gesetzt, um inspirierende Ideen zu sammeln", sagen Hannes Hagen und Hannes Rothmeyer vom Conrad Sohm in Dornbirn.

Das Gebäude sei inzwischen in die Jahre gekommen. Eine "dringende substanzielle Renovierung" wurde nötig.

Eigentlich waren die Bauarbeiten im Sohm erst für die Jahre 2021 bzw. 2022 angedacht. Doch weil die Covid-19-Krise das kulturelle Leben in Vorarlberg und der Welt lahm legte, wurde die bauliche Frischzellenkur zeitlich nach vorne gezogen.

Neuer Terrassenbereich und mehr

Mr. Sohm - Hannes Hagen - Foto: VN

Der Kultklub erhält daher bereits dieser Tage eine umfassende Renovierung. Unter anderem werden die Sanitäranlagen erweitert und die Kleidergarderobe vergrößert. Zudem dürfen sich die Freunde des Musikklubs auf einen neu gestalteten Terrassenbereich freuen.

"Die Umbauten, die sich über das gesamte Gebäude erstrecken, werden das einmalige Ambiente des Clubs für viele weitere Jahre hervorheben", heißt es im aktuellen Newsletter. Ohne weitere Betriebsunterbrechung wird der Kulturstätte Conrad Sohm bis September ein "ehrenhaftes Facelift" verpasst, wie es die Betreiber nennen.

"Ihr habt das Conrad Sohm wortwörtlich abgetanzt", sagen Hagen und Hannes Rothmeyer mit Augenzwinkern.

Altes Flair soll bewahrt werden

Klare Zielsetzung ist die Beibehaltung des einzigartigen Flairs und charakteristischen Charmes, für den der Prachtclub seit 27 Jahren bekannt ist. Gleichzeitig soll dies mit den Ansprüchen von Design und Nutzen des 21. Jahrhunderts kombiniert werden. Fix ist: Die außergewöhnlichen Kronleuchter und das massive Mauerwerk bleiben in ihrer Pracht erhalten.

Mit Martin Gaudenzi konnte das Sohm jenen Architekt gewinnen, der bereits 1993 für den Bau des Conrad Sohms verantwortlich war. Der zweite Umbau-Architekt ist Bernhard Berger.

Das Conrad Sohm ist von der Pandemie gleich mehrfach betroffen. Einerseits mussten bisher über 50 Veranstaltungen sowie das Kultursommer Festival verschoben bzw. abgesagt werden. Andererseits ging durch die Schließung der Nachtgastronomie jegliche Betriebsgrundlage verloren.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • "Ehrenhaftes Facelift": Das Conrad Sohm wird renoviert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen