Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EHC Wildcats Lustenau stehen vor dem Meistertitel

©Privat
Die Wildcats aus Lustenau möchten sich im Finale der zweiten österreichischen Damen Eishockey Bundesliga den Meistertitel krallen.

Die Vorzeichen für dieses Unterfangen stehen sehr gut. Das Hinspiel in Innsbruck konnten die Lustenauer Ladies mit 5:1 gewinnen und gehen somit mit einem 4-Tore-Polster ins Rückspiel. Das entscheidende Spiel geht am Samstag, 7. März 2020 um 11.30 Uhr in der Rheinhalle Lustenau über die Bühne.

Ganz souverän konnten die Lustenauer Wildcats das Hinspiel in Innsbruck mit 5:1 für sich entscheiden. Lisa-Marie Kainz erwischte einen sensationellen Tag und führte das Team mit fünf Volltreffern auf die Erfolgsspur. Jedoch nicht nur Kainz zeigte eine tolle Leistung, die ganze Mannschaft spielte auf hohem Niveau, sodass der Sieg auch in dieser Höhe gegen die Red Angels aus Innsbruck völlig verdient war.

Morgen Samstag möchten die Ladies aus Lustenau den Sack endgültig zumachen und sich zum Meister küren lassen. Zu unterschätzen sind jedoch die Damen aus Tirol auf keinen Fall. Es bedarf einer soliden Mannschaftsleistung, einer starken Defensive und einer gewissen Abgebrühtheit vor dem gegnerischen Tor. Spielbeginn dieses entscheidenden Finales ist um 11.30 Uhr. Dabei erhoffen sich die Lustenauer Ladies eine lautstarke Unterstützung vom heimischen Publikum. Für Speis und Trank in der Rheinhalle ist gesorgt.

EHC Wildcats Lustenau : Red Angels Innsbruck

Samstag, 07. März 2020, 11.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • EHC Wildcats Lustenau stehen vor dem Meistertitel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen