AA

EHC Lustenau ist gegen Kitz in der Favoritenrolle

©24/7 Verein
Die Sticker haben gegen den Nachzügler aus Tirol drei Punkte eingeplant

Nach dem 4:3 Auswärtserfolg in Gröden folgt für die Cracks des EHC Lustenau schon am Dienstag, 12. Januar das nächste Spiel im Rahmen der Alps Hockey League. Dabei treffen die Sticker zu Hause auf das Team des EC Kitzbühel „Die Alder“. Mit dem Schwung der letzten Spiele will Lustenau in dieses Spiel gehen und sich drei weitere Punkte in der Tabelle anschreiben lassen. Spielbeginn in der Rheinhalle ist um 19.30 Uhr.

Eine ganz knappe Geschichte war das Spiel am vergangenen Samstag zwischen dem HC Gröden und dem EHC Lustenau. Trotz dreimaligem Rückstand konnten die Lustenauer das Spiel mit 4:3 für sich entscheiden und drei ganz wichtige Punkte aus dem Südtirol mitnehmen. Phasenweise zeigte Lustenau tolles Eishockey und ging schlussendlich verdient als Sieger vom Eis.

Genau mit dieser Einstellung wollen die Cracks rund um Kapitän Max Wilfan auch gegen den EC Kitzbühel auftreten. Sehr ambitioniert starteten die Tiroler in die Saison, doch seit einigen Wochen kämpfen sie gegen eine Negativserie – der letzte Sieg datiert vom 3. Dezember gegen Linz. Unter anderem gilt es für Kitzbühel, eine 0:9 Schlappe zu Hause gegen Lustenau zu verkraften. Auf Grund der Niederlagenserie aus den letzten Spielen rutschen die Cracks aus dem Nobelskiort auf den 14. Tabellenrang ab.

Trotz dieser Niederlagenserie ist Kitzbühel nicht zu unterschätzen. „Die Tiroler wurden in den letzten Spielen mit Sicherheit unter ihrem Wert geschlagen. Kitzbühel verfügt über ein gutes Team, gespickt mit hervorragenden Legionären, die ein Spiel im Alleingang entscheiden können. Um die drei Punkten ins Trockene zu bringen müssen wir von Beginn an konzentriert ans Werk gehen und die Tiroler von Beginn an unter Druck setzen“, so Kapitän Max Wilfan, der gegen Gröden ebenfalls einen Treffer beisteuert. Wiederum live übertragen wird das Spiel von valcome.tv. Saisonkartenbesitzer des EHC Lustenau haben wie immer einen gratis Zugang. Spielbeginn in der Rheinhalle Lustenau ist um 19.30 Uhr.

EHC Lustenau : EC Kitzbühel „Die Adler“

Dienstag, 12. Januar 2021, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Tobias Holzer, Oscar Wallner, Julia Kainberger, Christian Eisl

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • EHC Lustenau ist gegen Kitz in der Favoritenrolle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen