AA

EHC Lustenau hat drei Punkte im Visier

©Privat
Morgen Samstag bestreitet der EHC Alge Elastic Lustenau das erste Spiel im Jahr 2018. Zu Gast in der Rheinhalle Lustenau um 19.30 Uhr sind die Eisbären aus Zell am See.

Alle drei bisherigen Duelle dieser beiden Teams waren hart umkämpft – zwei Spiele gingen in die Overtime. In der bisherigen Statistik führen die Eisbären in dieser Saison mit 2:1. Für beide Teams geht es um wichtige Punkte um die Play-Off Qualifikation. Somit erwartet die Zuschauer/innen in der Rheinhalle eine spannende Partie.

Wichtige Wochen der Entscheidung in Sachen Play-Off Qualifikation beginnen für den EHC Alge Elastic Lustenau. Den Auftakt macht das Spiel morgen am Dreikönigstag in der Rheinhalle Lustenau gegen den EK Zell am See. Im letzten Spiel des Jahres 2017 führten die Lustenauer in Zell am See mit 3:0 bzw. mit 5:2, mussten aber in den letzten Spielminuten den Ausgleich hinnehmen. Erst in der Overtime fixierte Yan Stastny den Sieg gegen die Pinzgauer.

Die Lustenauer wollen mit einem Sieg in das Jahr 2018 starten und sich um die Qualifikation für die Play-Offs weiterhin im Spiel halten. Derzeit fehlen den Lustenauern acht Punkte auf den rettenden achten Tabellenrang. Die Zeller Eisbären liegen mit 42 Punkten nur knapp vor dem EHC Alge Elastic Lustenau. In diesem direkten Duell geht es somit um wichtige Punkte. Die Pinzgauer konnten am vergangenen Donnerstag im Derby gegen Kitzbühel voll punkten und kommen mit viel Selbstvertrauen nach Lustenau.

Bei diesem Spiel kommt es zum direkten Bruderduell zwischen Max und Franz Wilfan. Beide Cracks sind die Kapitäne ihres jeweiligen Teams und möchten ihre Mannschaft zum Sieg treiben. In diesem Duell werden sich beide Brüder nichts schenken und für 60 Minuten für ihr Team kämpfen.

In der Trainerfrage führte Präsident Herbert Oberscheider zahlreiche Gespräche mit potentiellen Nachfolgern für Albert Malgin. „Es waren teilweise sehr interessante Gespräche und wir hoffen, in den nächsten Tagen den neuen Trainer des EHC Alge Elastic Lustenau präsentieren zu können,“ so Präsident Herbert Oberscheider.

 

EHC Alge Elastic Lustenau : EK Zell am See

Samstag, 6. Januar 2018, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Schiedsrichter: Andrea Moschen, Turo Virta, Christoph Bärnthaler, Maximilian Gatol

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • EHC Lustenau hat drei Punkte im Visier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen