AA

EHC-Crack Thomas Auer für acht Spiele gesperrt

©Stiplovsek
Meister EHC Lustenau muss in den kommenden Spielen auf Thomas Auer und KAC-Leihgabe Thomas Vallant verzichten.

Schlag auf Schlag geht es weiter in der International-Liga. Auf den EHC Alge Elastic Lustenau warten am Wochenende zwei starke slowenische Gegner sowie 1.200 lange Reisekilometer. Bereits am Dienstag folgt das nächste Heimderby gegen den EHC Bregenzerwald. Bei den kommenden Spielen muss Coach Janne Sinkkonen auf Thomas Vallant verzichten. Er wurde vom KAC zurückbeordert.

Keine Verschnaufpause wird den Spielern in der International-Liga gegönnt. Innerhalb von vier Tagen sind drei Pflichtspiele zu bestreiten. Bei den Lustenau-Spieler von Coach Janne Sinkkonen kommt erschwerend dazu, dass sie die langen Reisestrapazen nach Slowenien auf sich nehmen müssen. Am Samstag Abend treffen die Lustenauer auf das Team von HK Slavija Laibach. Das erste Spiel konnten die Lustenauer auf heimischen Eis mit 3:1 für sich entscheiden. Damals tat sich der regierende Meister recht schwer, agierten die Slowenen doch extrem defensiv.
Am Sonntag trifft das Team rund um Kapitän Toni Saarinen auf den HDD Jesenice, den sicherlich stärksten slowenischen Vertreter in der INL. Jesenice belegt derzeit den dritten Tabellenrang und sind somit erste Verfolger des Ländle-Duos. Nach mäßigem Saisonstart konnten sich die Slowenen sukzessive steigern und rangen erst vor wenigen Tagen Tabellenführer Feldkirch nieder. Zu Hause gewannen die Lustenauer mit 4:3 und wollen auch mit einigen Punkten aus Slowenien zurückkehren.
Thomas Vallant und Thomas Auer fehlen im Lustenauer Team

Verzichten muss Trainer Janne Sinkkonen auf Thomas Vallant und Thomas Auer. Vallant wurde vom KAC zurückbeordert und wird in den kommenden Spielen Thomas Pöck in der Kärntner Verteidigung ersetzen – er wurde für zwei Pflichtspiele gesperrt. Eine Sperre von acht Spielen erhielt Thomas Auer, der am vergangenen Wochenende im Spiel gegen den EK Zell am See fünf Minuten vor Spielende eine Matchstrafe ausfasste.

Heimderby gegen den EHC Bregenzerwald
Bereits am Dienstag, 8. Dezember 2015 folgt die nächste Partie für die Lustenauer Löwen. Dabei treffen sie zu Hause bereits um 17.30 Uhr auf die Wälder Tiger. Saisonübergreifend konnte der EHC Alge Elastic Lustenau die letzten fünf Spiele gegen die Wälder gewinnen. Geht es nach dem Willen der Lustenauer Spieler soll diese Serie auch beim Heimspiel am Dienstag weiter fortgesetzt werden.

HK Slavija Laibach : EHC Alge Elastic Lustenau
Samstag, 5. Dezember 2015, 19.00 Uhr, Eishalle Zalog, Laibach

HDD Jesenice : EHC Alge Elastic Lustenau
Sonntag, 6. Dezember 2015, 18.00 Uhr, Eishalle Jesenice

EHC Alge Elastic Lustenau : EHC Bregenzerwald
Dienstag, 8. Dezember 2015, 17.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau
Schiedsrichter: René Strasser, Emanuel König, Daniel Sparer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • EHC-Crack Thomas Auer für acht Spiele gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen