AA

EHC Bischof Feldkirch erfolgreich

Am vergangenen Wochenende trafen im Aktivpark Montafon die Cracks des EHC Bischof Feldkirch auswärts auf den EHC Montafon.

Gleich zu Beginn hatten die Feldkircher mehrere Chancen auf die Führung, scheiterten aber am hervorragenden Philipe Klettl im Montafoner Tor. Die Gastgeber waren hingegen bei ihrer Chancenauswertung kaltschnäuziger. Galehr und Weichinger konnten die Hausherren im ersten Drittel mit 2:0 in Führung bringen. Doch nur eine halbe Minute nach dem zweiten Gegentreffer konnte Udo Plautz auf 2:1 verkürzen.

Nach der Drittelspause gelang dem EHC Bischof Feldkirch durch Jürgen Morscher der Ausgleich und das Spiel startete wieder bei Null. Nachdem sich die Montafoner im Angriffsdrittel festsetzen konnten, gelang Sebastian Galehr sein zweiter Treffer an diesem Abend was die abermalige Führung für den EHC Montafon bedeutete. Die Feldkircher verschärften darauf hin wieder das Tempo und konnten wieder einige Chancen herausarbeiten. In dieser Drangperiode kassierte Jürgen Morscher jedoch eine 10-Minütige Disziplinarstrafe was die Feldkircher zur Umstellung in seinen Sturmreihen zwang. Diese Umstellung verlieh den Gästen scheinbar Flüge. Innert viereinhalb Minuten drehte der EHC Bischof das Spiel und ging durch Tore von Alexander Keckeis, Daniel Gruber und Dieter Hofer mit 3:5 in Führung. So ging es dann auch in die zweite Pause.

Zu Beginn des Schlussabschnitts gelang dem EHC Montafon durch Patrick Ganahl der 4:5 Anschlusstreffer in der 43. Minute. Doch nur 2 Minuten später zappelte der Puck wieder im Tor der Montafoner als Alexander Keckeis den Montafoner Schlussmann mit einem Schüsschen von der Mittellinie überraschte. Die Montafoner schalteten in den letzten 15 Minuten nochmals einen Gang hinauf und versuchten das Spiel noch zu kippen. Vier Minuten vor Schluss gelang den Gastgebern im Powerplay dann auch noch der 5:6 Anschlusstreffer durch Markus Burtscher. Die Feldkircher – welche im Montafon seit der Saison 06/07 ohne Niederlage waren – konnten aber auch diesen knappen Vorsprung über die Zeit retten und somit diese Serie weiterführen.

Mit diesem Sieg konnte sich der EHC Bischof Feldkirch wieder über dem Strich platzieren. Am kommenden Wochenende treffen die Feldkircher am Sonntag, den 30.11.2008 um 17:00 Uhr auswärts auf den Hohenemser SC. In den Vorbereitungsspielen konnten beide Teams je ein Spiel für sich entscheiden. Allerdings müssen die Hohenemser weiterhin auf ihren Goaly Philipp Hollenstein verzichten, der sich beim Spiel gegen Rankweil eine schwerere Knieverletzung zugezogen hat.

Mehr Infos zum EHC Bischof Feldkirch und zur Create-Sports Vorarlberger Elite Hockey Liga finden sie unter www.ehc-bischof.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • EHC Bischof Feldkirch erfolgreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen