Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Eggenburg darf für Feldkirch kein Stolpersein sein

©Verein
Am Samstag wollen die Damen es HC Sparkasse BW Feldkirch die nächsten zwei Punkte anpeilen, denn zu Gast ist der aktuell punktelose Tabellenletzte UHC Eggenburg.

In eigener Halle soll an die Leistung von voriger Woche in Trofaiach angeknüpft werden.

Klarer Sieg gegen Trofaiach

Im letzten Auswärtsspiel konnten die Feldkircherinnen trotz eines Rumpfkaders ihr volles Leistungsvermögen abrufen und klar mit 24:35 gegen Trofaiach gewinnen. Die Damen aus Eggenburg befinden sich sogar noch hinter Trofaiach auf dem 12. und damit letzten Tabellenplatz. Bisher konnte ihnen noch kein Sieg gelingen, auch wenn sie gegen Stockerau zu Beginn der Saison nahe an der Sensation vorbeischrammten (25:26). Ansonsten mussten die Niederösterreicherinnen immer mindestens einen 4-Tore Rückstand am Ende des Spiels einstecken.

8. Platz in der Tabelle

Bei den heimischen Damen sieht die Situation schon besser aus. In den letzten drei Spielen konnten 6 Punkte eingefahren werden, womit sich Schneider und Co. auf den 8. Tabellenplatz vorschieben konnten. Erfreulich ist auch, dass diese Siege zumeist sehr klar ausfielen und somit auch gezeigt wurde, dass das Nervenkostüm hält und die Konsequenz endlich gefunden wurde.

Aggressive Abwehr

Am Samstag soll dem nicht anders sein. Die Feldkircherinnen wollen aus einer aggressiven Abwehr möglichst schnell vors gegnerische Tor, um einfache Treffer zu erzielen. Das Tempospiel funktionierte in den letzten Spielen einwandfrei und das soll auch dem Publikum in der Reichenfeldhalle nicht vorenthalten werden. Anpfiff: 18.00 Uhr. (VOL.AT)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Eggenburg darf für Feldkirch kein Stolpersein sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen