ediths: Vorarlberger Unternehmerstory

Remo Klinger wird beim VOL.AT FORUM über seine Erfahrungen mit dem ediths-Onlineshop sprechen
Remo Klinger wird beim VOL.AT FORUM über seine Erfahrungen mit dem ediths-Onlineshop sprechen
Thermoskannen im zarten Blütendekor, Teetassen mit einem Hauch von Nostalgie und Frühstücksbrettchen im Sternenglanz - das ist die Welt von Remo Klinger und seiner Frau Edith, die in den drei "ediths"-Geschäften skandinavische Wohn- & Lifestyleartikel verkaufen. Seit März kann nun auch online geshoppt werden. Warum sich das Unternehmerpaar zu diesem Schritt entschieden hat und welche Erfahrungen sie bisher sammeln konnten, hören Sie beim VOL.AT FORUM am 29. Juni.
4. VOL.AT FORUM
Jetzt Ticket(s) sichern!
ediths

In das Bizauer Einzelhandelsgeschäft seiner Frau Edith ist Remo Klinger 2009 eingestiegen. Nach Umbau und Verdreifachung der Mitarbeiterzahl und Geschäftsfläche, wurde im Mai 2014 das ediths in Dornbirn eröffnet; im Dezember 2014 folgte dann das ediths in Götzis.

Sprung über die Ländle-Grenzen hinaus

Der stationäre Einzelhandel stand und steht für Remo und Edith Klinger stets an erster Stelle. Denn der direkte Kontakt zwischen Kunde und Verkäufer, das Einkaufserlebnis, bei dem die Produkte im schönen Ambiente wahrgenommen werden können, sowie der Service vor Ort sind nach wie vor vielen Menschen wichtig, auch wenn der Anteil an Online-Einkäufern stetig steigt.

Warum also jetzt ein Onlineshop? Denn seit März dieses Jahres können die Produkte über ediths.at und ediths.de auch im Internet geordert werden. Waren es die Entwicklungen im Bereich eCommerce, die Aussicht auf eine Reichweiten-Vergrößerung und die damit verbundenen neuen Möglichkeiten, die das Unternehmerpaar letztendlich überzeugt haben?

Doch aller Anfang ist schwer, denn die Tatsache, dass man in Österreich und Deutschland via Onlineshop erreichbar ist, heißt noch lange nichts. Eine wirkliche Reichweiten-Vergrößerung muss erst hart mit Werbung erarbeitet werden. Dann erst kann Umsatz generiert werden. Händler, die sich – wenn sie ins eCommerce-Geschäft einsteigen – gleich zu viel erwarten, können von der Realität also erst einmal bitter enttäuscht werden.

Best-Practice made in Vorarlberg

Doch wie kann man diese anfängliche Durststrecke überwinden? Wie und wo sollte gezielt Werbung geschalten werden und wie sollte ein Online-Shop sein, um auch Kunden jenseits der Ländle-Grenzen zu überzeugen und zum Kaufen zu animieren?

Remo Klinger wird über den Entwicklungsprozess des ediths-Onlineshops – von der Geschäftsidee bis hin zur Umsetzung – und seine bisherigen Erfahrungen sprechen, er wird die Schwierigkeiten, mit denen er zu kämpfen hatte, aufzeigen, praktische Tipps geben und über zukünftige Pläne reden.

4. VOL.AT FORUM

Sie möchten alles über den ediths-Onlineshop und das spannende Thema “eCommerce” erfahren? Dann haben Sie die Möglichkeit, Remo Klinger beim am 29. Juni im Casino Bregenz stattfindenden VOL.AT FORUM zu hören bzw. zu erleben. Tickets gibt es für 90 Euro (netto) – inklusive Getränke, Pausensnack und sommerlichem Buffet beim abschließenden Networking.

Wann? 29. Juni 2016, 15 bis 20 Uhr (Einlass ab 14.30 Uhr)
Wo? Casino Bregenz – auf der Terrasse, bei Regen im Restaurant FALSTAFF
Weitere Infos auf www.vol.at/forum

Casinogross
Casinogross

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • ediths: Vorarlberger Unternehmerstory
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.