Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EC Bad Hornets im Finale der VEHL3!

©Foto: Heim Martin, Quelle: Facebookseite VEHV
Der EC Bad Hornets Feldkirch überrascht im Halbfinale und gewinnt die Best of Three Serie mit 2:1 gegen die Crashbulls Ravensburg und zieht ins Finale der VEHL3 ein. 

Zu Beginn der Halbfinalserie lag die Favoritenrolle bei den Crashbulls aus Ravensburg. Als zweitplatzierte nach dem Grunddurchgang kamen sie zum ersten Halbfinalspiel nach Feldkirch und überzeugten mit schnellem Eishockey und gewannen das erste Spiel. Die Hornets gingen zwar schnell mit 1:0 durch Mayr Philipp in Führung, hatten an diesem Abend aber wenig entgegenzusetzen und mussten den laufstarken Bullen Tribut zollen. Am Ende stand ein gerechtes 1:4 auf der Anzeigetafel der Vorarlberghalle.

Mit dem Rücken zur Wand ging es für die Feldkircher dann nach Hard zum Auswärtsspiel. Es gab nichts mehr zu verlieren und genau so befreit spielten die Hornets dann auf. Mit taktischem Eishockey und einer geschlossenen Teamleistung wurde den Hausherren das Leben schwer gemacht. Wiederum Mayr Philipp sorgte für die schnelle Führung in der zweiten Minute, welche von den Crashbulls aber kurz darauf egalisiert wurde. Den nächsten Treffer erarbeitete sich dann Mayr Michael und stellte auf 2:1. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte das Heimteam aber wieder auf Remis stellen. 
Der zweite Abschnitt gehörte dann aber den Vorarlbergern die Dank einem weiteren Treffer durch Mayr Philipp auf 3:2 erhöhten. Den Schlusspunkt setzte dann Mayr Andreas mit einem satten Schlagschuss und besiegelte den 4:2 Sieg. Stand in der Serie nun 1:1!

Im entscheidenden dritten Spiel gingen die Crashbulls in der 15. Minute mit 1:0 in Führung. Es entwickelte sich ein tolles Spiel und kurz vor der Halbzeitpause konnte Rene Karasin den Ausgleich für die Feldkircher erzielen. Im Schlussabschnitt war somit alles offen. Die Hornets konnten immer wieder Druck aufs Gehäuse der Gegner ausüben und das wurde dann belohnt. In der 43. Minute erlöste Karasin Rene mit seinem 2. Tor im Spiel die Fans und stellte auf 2:1. Die Nerven lagen blank und die Ravensburger kämpften bis zum Schluss. Am Ende war es aber Bertschler Michael der 21 Sekunden vor Spielende mit dem 3:1 den Freudentaumel auslöste und die Hornets ins Finale schoss!

Nun wartet in der Finalserie mit dem SC 2000 Lustenau der Grunddurchgangssieger auf die Bad Hornets Feldkirch.

Folgende Spieltermine wurden fürs Finale festgesetzt:
Montag 05.03.2018 um 22:20 Uhr, Rheinhalle Lustenau
Mittwoch 07.03.2018 um 22:20 Uhr, Vorarlberghalle Feldkirch
falls nötig:
Dienstag 13.03.2018 um 22:20 Uhr, Rheinhalle Lustenau 

Alle Spielberichte und Infos auch nachzulesen unter www.bad-hornets.at!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • EC Bad Hornets im Finale der VEHL3!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen