Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EBEL: Vienna Capitals fertigten Bozen mit 4:0 ab

Ein weiterer Sieg für die Vienna Capitals.
Ein weiterer Sieg für die Vienna Capitals. ©APA/HERBERT NEUBAUER
In der Erste Bank Eishockey Liga siegten die Vienna Capitals am Dienstag gegen die harmlosen Südtiroler klar mit 4:0.

Die Graz 99ers haben ihre Tabellenführung in der Erste Bank Eishockey Liga zum Auftakt der Pick-Round verteidigt. Die Steirer besiegten Fehervar am Dienstag 5:3. Auch ihre ersten Verfolger feierten Heimerfolge. Die Vienna Capitals fertigten Meister Bozen 4:0 ab und der KAC behielt gegen Salzburg mit 6:2 ebenso klar die Oberhand.

Heimsiege für EBEL-Spitzentrio Graz, Capitals und KAC

Graz hatte mit dem Tabellensechsten Fehervar anfangs Mühe, kam schlussendlich aber ungefährdet zum fünften Sieg in Serie. Nach einer halben Stunde zogen die 99ers durch Treffer von Yellow Horn (34./PP), Johansson (38.) und Weihager (45.) von 2:2 auf 5:2 davon. Daraufhin gelang den Ungarn nur noch der Anschlusstreffer.

Die Capitals waren gegen Bozen in einer schwachen Partie das bessere Team und schrieben durch Olden (21.) und nach schöner Einzelleistung von Wall (38.) zum verdienten 2:0 an. Dazwischen hatten die Gäste mit einem Stangenschuss Pech. Im Schlussabschnitt legten Holzapfel (49.) und erneut Olden (52./PP) gegen die harmlosen Südtiroler noch zwei weitere Treffer nach.

VSV nach glatter Niederlage in Znojmo weiter punktelos

Der KAC lieferte gegen blasse Salzburger eine starke Partie ab. Blitzstarts von Kozek (2.) zum 1:0 und Wahl (22.) zum 3:1 spielten dem Rekordmeister gegen einen müde wirkenden Gegner noch zusätzlich in die Hände. Besonders auffällig präsentierten sich in den Reihen der Rotjacken Hundertpfund und Petersen mit je zwei Toren.

In der Qualifikationsrunde um die letzten beiden Play-off-Plätze geriet der VSV noch weiter ins Hintertreffen. Das punktelose Schlusslicht aus Villach unterlag in Znojmo glatt 0:4. Im Westderby setzte sich Dornbirn zuhause gegen Innsbruck 4:3 nach Penaltyschießen durch.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • EBEL: Vienna Capitals fertigten Bozen mit 4:0 ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen