EBEL-Feeling in der Feldkircher Vorarlberghalle

©Philipp Steurer
Die VEU Feldkirch bekommt am Dienstag mit den Innsbrucker Haien einen großen Fisch vorgesetzt.

Der Bundesligist gastiert zur Saisonvorbereitung in der Vorarlberghalle. Am Freitag gewannen die Tiroler gegen Ligakonkurrent Dornbirn mit 6:2.
Die Rollen im Vorbereitungsspiel sind klar verteilt. Die Innsbrucker spielen ja seit Jahren in der höchsten Spielklasse Österreichs und reisen mit einem starken Kader an. Für die Mannschaft von Michael Lampert wird es gegen den starken Gegner darauf ankommen bereit zu sein und über den Kampf die Chancen zu suchen.

VEU verpflichtet Ivan Korecki
Der Kader der Feldkircher wurde durch die fixe Verpflichtung von Verteidiger Ivan Korecki um einen weiteren Spieler erweitert. Der 21 jährige Austrotschechische Defensivmann spielte in der letzten Saison bei den Steel Wings Linz und kam auch bei den Black Wings zu einem Einsatz. Mit 1,93m und 108 Kilo bringt der junge Mann Parademaße für einen Eishockeyverteidiger mit. Hingegen ist Try Out Spieler Paul Waldhauser nicht mehr im Line Up der VEU. Der Stürmer wird nicht mehr im VEU Dress auflaufen.

VEU Feldkirch – HC TWK Innsbruck „Die Haie“
Feldkirch, Vorarlberghalle, Dienstag 15.09.2020 19.30h

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • EBEL-Feeling in der Feldkircher Vorarlberghalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen