Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

EBEL-Crack Scholz kehrt zur VEU Feldkirch zurück

©VMH
Die VEU Feldkirch verpflichtet für die kommende Saison Fabian Scholz, der von den Zeller Eisbären zur VEU wechselt, für die er schon 2014/15 insgesamt 25 Spiele absolvierte.

Der 29-jährige Verteidiger bringt die Routine von 281 EBEL- und inzwischen 100 AHL-Spielen mit und sollte damit die gesuchte Verstärkung für die Feldkircher Defensive sein. “Wir bekommen mit Fabian einen gestandenen, österreichischen Verteidiger, der aber auch Offensivqualitäten hat. In 100 AHL-Spielen hat er immerhin 94 Punkte gemacht. Da der Markt für österreichische Verteidiger nicht gerade üppig ist, freut es uns umso mehr, dass Fabian zu uns wechselt”, erklärt der sportliche Leiter der VEU Michael Lampert.

Erfreuliche Nachrichten gibt es auch aus dem bisherigen Kader. Sven Grasböck und Smail Samardzic, die über die letzten Saisonen zu wichtigen Stützen geworden sind, haben ihre Verträge jeweils verlängert und werden auch in der AHL-Saison 2019/20 im VEU-Dress spielen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • EBEL-Crack Scholz kehrt zur VEU Feldkirch zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen