Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

E-Scooterfahrerin bei Unfall in Wien-Favoriten schwer verletzt, Tochter unverletzt

Die 36-jährige Frau wurde bei dem Unfall in Wien-Favoriten schwer verletzt.
Die 36-jährige Frau wurde bei dem Unfall in Wien-Favoriten schwer verletzt. ©APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ (Symbolbild)
Am Donnerstagabend ereigente sich in der Humboldtgasse in Wien-Favoriten ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine E-Scooterfahrerin schwer verletzt wurde. Ihre 5-jährige Tochter, die ebenfalls auf dem E-Scooter unterwegs war, blieb unverletzt.

Ein 42-jähriger Pkw-Lenker fuhr mit seinem Fahrzeug aus einer Tiefgarage und blieb bei der Humboldtgasse - auf Höhe der Querparkplätze - stehen, um ein von rechts kommendes Auto passieren zu lassen.

Unfall mit E-Scooter: Mutter schwer verletzt, Tochter unverletzt

Als er danach links in die Humboldtgasse einbog, kam ihm eine 36-jährige Frau mit ihrem E-Scooter entgegen. Wie Polizei in einer Aussendung mitteilte, ist der Fahrradstreifen auch entgegen der Einbahn zu befahren. Allerdings beförderte die Frau widerrechtlich ihre 5-jährige Tochter auf dem E-Scooter. Bei dem Zusammenstoß mit dem Auto kamen Mutter und Tochter zu Sturz.

Die Frau erlitt einen Ellbogenbruch, das Kind blieb zum Glück unverletzt. Der Autolenker wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung, die Frau wegen widerrechtlicher Personsbeförderung angezeigt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 10. Bezirk
  • E-Scooterfahrerin bei Unfall in Wien-Favoriten schwer verletzt, Tochter unverletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen