Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

E-Scooter-Fahrer nach Ausweichmanöver gestürzt

Unfall auf der Rheinstraße
Unfall auf der Rheinstraße ©Google Maps
Fußach - Am Sonntag kam ein Fußach ein E-Scooter-Fahrer zu Sturz, nachdem er an einer engen Stelle von einem Pritschenwagen überholt wurde.

Am Sonntagabend fuhr ein 24-jähriger Mann aus Höchst mit seinem E-Scooter auf der Rheinstraße von Höchst kommend in Richtung Fußach. Auf Höhe einer Fahrbahnverengung wurde er von einem weißen Pritschenwagen überholt.

Sturz nach Ausweichmanöver

Aufgrund der engen Fahrbahnbreite erfolgte der Überholvorgang so knapp, dass der Lenker des E-Scooters gezwungen war nach rechts auszuweichen, wodurch er in Folge zu Sturz kam. Der 24-jährige Mann verletzte sich dabei unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung am Unfallort ins Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert.

Die Polizei Höchst ersucht Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können und insbesondere den Lenker des weißen Pritschenwagens, sich zu melden.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fußach
  • E-Scooter-Fahrer nach Ausweichmanöver gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen