Durchgehende Lesefreude in der Bibliothek

Während der Coronakrise wurden die Bücher mit dem Fahrrad an die Kunden zugestellt
Während der Coronakrise wurden die Bücher mit dem Fahrrad an die Kunden zugestellt ©Bibliothek Götzis
Die Bibliothek Götzis bietet auch während der Corona Krise ein durchgehendes Lesevergnügen für Groß und Klein.

Götzis. Trotz der besonderen Situation und verordneten Maßnahmen in den vergangenen Wochen sicherte die Bibliothek in Götzis allen Lesefreunden den freien Zugang zu Information, Bildung und Lesespaß. 

Bücher mit dem Fahrrad zugestellt

Die Mitarbeiter der Bibliothek am Garnmarkt hatten dabei auch in den vergangenen Wochen alle Hände voll zu tun. „Bei uns wird Service und Betreuung unserer Kunden seit Beginn großgeschrieben. Daher haben wir auch in den letzten, schwierigen Wochen unser Angebot aufrecht erhalten und die Kunden konnten jederzeit alle Medien ausleihen“, so Büchereileiterin Michaela Hermann. So konnten die Lesefreunde in der ersten Phase die Bücher online aussuchen und das Büchereiteam stellte die bestellten Medien in weiterer Folge ganz umweltfreundlich mit dem Fahrrad zu. „Insgesamt haben wir so in den letzten Wochen 570 Zustellungen durchgeführt und in der zweiten Phase gab es 915 kontaktlose Abholungen“, so die Bibliothekarin erfreut. Aufgrund der Corona Krise mussten allerdings sämtliche Veranstaltungen, wie Deutsch im Alltag oder das Bilderbuchkino abgesagt beziehungsweise verschoben werden. Der „Schreibwettbewerb 2020“ konnte zwar durchgeführt werden, wurde allerdings verlängert und so findet die Jurierung in den nächsten Wochen statt. 

Bücher in 28 verschiedenen Sprachen

Vor rund elf Jahren hat die Marktgemeinde Götzis gemeinsam mit der Volkshochschule die Bibliothek von der Arbeiterkammer übernommen und konnte seither einen regelrechten Aufschwung erfahren. „Lagen die Entlehnungen am Beginn noch unter 50.000 so hatten wir im vergangenen Jahr bereits 80.410 Entlehnungen zu verzeichnen“, freut sich Michaela Hermann, welche seit 2009 die Bibliothek Götzis leitet. Über 30.000 Medien stehen den Lesefreunden dabei zur Auswahl und für Jeden ist etwas dabei. Besonders stolz ist die Bibliothekarin dabei auf die größte fremdsprachige Auswahl im Ländle – so können beispielsweise Bücher in 28 verschiedenen Sprachen gelesen werden und dazu finden laufend Angebote zur Lesefrühförderung sowie Deutsch als Fremdsprache statt. Beliebt sind aber auch die Bilderbücher für die Kleinsten und so genannte Großdruckromane, die besonders für ältere Menschen geeignet sind. In der Zwischenzeit laufen auch schon die Planungen für die nächsten Monaten und so sollen im Rahmen der Götzner Kindersommers die beliebten MINT Termine wieder stattfinden. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Durchgehende Lesefreude in der Bibliothek
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen