Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Duftendes Kräutermeer am Kirchplatz

Ein großes Angebot an Kräutern & Co. ließ die Herzen der Marktbesucher höher schlagen
Ein großes Angebot an Kräutern & Co. ließ die Herzen der Marktbesucher höher schlagen ©Pezold
Erstmals konnten die Marktbesucher am Kirchplatz bis 14.00 Uhr über den Platz flanieren.
Duftendes Kräutermeer am Kirchplatz

Lustenau. Eine Vielfalt an Produkten wurde vergangenen Samstag präsentiert, das Motto des Tages „Kräuter und wohlriechende Erzeugnisse aus Kräutern“. Wolfgang Verocai unterhielt die Gäste mit seinem umfangreichen Repertoire von „mitsing-tauglichen“ Mundartliedern, aber auch Irish, Pop, Rumba und Popcovers begeisterten sein Publikum. Derweil die Eltern sich dem Kräutermekka hingaben, wurde bestens für die Kinder gesorgt, das Team der Tagesmütter stellte mit den Kleinen Seifen her und wer warten musste, ließ sich inzwischen eine fröhliche Maske ins Gesicht malen.

Lavendel, Rosenblätter & Co.

Produktherstellung aus natürlichem Rohstoff, die Grundidee des Kräutermarkts, verlangt einiges an Ideenreichtum der Teilnehmer. Mit einem bunten, vielfältigen und vor allem herrlich duftenden Angebot überraschten die Standbetreiber ihre Kundschaft. Kräuter, Stauden, Salze, Salben, Tinkturen, Öle, Räucherwaren, Seifen, Dekorationsartikel, Kosmetikprodukte und Gewürze, die Marktgänger hatten wieder einmal die Qual der Wahl und konnten aus dem Vollen schöpfen. Smoothies und Tees wurden ebenso angeboten, wie Bücher, die herrlich zum Schmökern einluden.

Über 20 Marktfahrer ließen keine (Kräuter)-Wünsche offen und freuten sich über regen Zulauf. „Wenn Rosmarin- und Lavendeldüfte den Kirchplatz in eine Wolke aus Wohlbefinden einhüllen, spürt man die besondere Atmosphäre, die den Lustenauer Märkten zu eigen ist“, so Marktkoordinatorin Silvia Hagspiel-Eisenhofer. Ob nun Kräuter für den Kunden im Mittelpunkt standen, oder ein kleines, feines, ausgefallenes Geschenk benötigt wurde, auf dem Kräutermarkt gab es alles für jedermann, und das in Hülle und Fülle.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Duftendes Kräutermeer am Kirchplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen