AA

Duell Paszek gegen Bammer

Zu einem nicht nur aus österreichischer Sicht sehr interessanten Erstrunden-Duell kommt es beim 600.000-Dollar-Turnier in Luxemburg.

Österreichs Nummer 1, Sybille Bammer, trifft erstmals auf der Tour auf das größte Talent im heimischen Damentennis, Tamira Paszek. Bammer hat aus dem Vorjahr eine Erstrunden-Niederlage zu Buche stehen, die Vorarlbergerin spielt erstmals in dem Kleinstaat.

Bammer hatte schon in Portoroz mit Yvonne Meusburger eine Landsfrau in der ersten Runde zur Gegnerin, die „Tennis-Mama“ ließ „Meuse“ nur drei Games. Gegen Paszek wird es die 27-jährige Weltranglisten-20. aber wohl um einiges schwerer haben. Im Achtelfinale wird es für Bammer oder Paszek auch nicht leicht, entweder Wimbledonfinalistin Marion Bartoli (FRA-5) oder Titelverteidigerin Alona Bondarenko (UKR) ist die nächste Gegnerin. Das Feld wird übrigens von Anna Tschakwetadse (RUS) und Ana Ivanovic (SRB) angeführt.

Meusburger selbst musste hingegen schon wieder die Heimreise aus Luxemburg antreten, denn für sie kam schon in der ersten Qualifikationsrunde das Aus. Die in der Quali als Nummer 4 gesetzte Fed-Cup-Spielerin musste sich Tatjana Malek (GER) mit 1:6,3:6 beugen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tennis
  • Duell Paszek gegen Bammer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen