Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

DSDS: Philipp aus Höchst will Jury mit "Casanova" überzeugen

Philipp Kanjo, Silvan Seehaase und Daniel Böhme
Philipp Kanjo, Silvan Seehaase und Daniel Böhme ©TV NOW / Gregorowius
Am Samstag startet der Auslands-Recall von „Deutschland sucht den Superstar”. Mit dabei ist auch Philipp Kanjo aus Höchst.
DSDS: Recall in Thailand
NEU
Philipp Kanjo fliegt nach Thailand
Philipp aus Höchst überzeugt die DSDS-Jury

Die besten 24 Kandidaten fliegen nach Thailand zum Auslands-Recall von “Deutschland sucht den Superstar”. Eigentlich wären es 25 Teilnehmer gewesen, doch Luisa José (18) Auszubildende aus Dottikon (Schweiz), die die Goldene CD von Xavier Naidoo bekommen hatte, konnte nicht mitreisen. Die in der Schweiz lebende Angolanerin bekam nicht rechtzeitig ihren Reisepass für das Visum, um nach Thailand einzureisen und musste daher zu Hause bleiben.

Die anderen Kandidaten beziehen nach der langen Flugreise und der Anfahrt mit dem Longtailboot ihre Hotelzimmer in einer Wasser-Bungalow-Anlage. Die befindet sich mitten in der Schönheit des Nationalparks Khao Soks auf dem Chiao Lan See.

Die Kandidaten werden in Kleingruppen aufgeteilt und üben mit den Vocalcoaches Juliette Schoppmann und Prince Damien die Songs ein. Am Samstag müssen die 24 Kandidaten vor der Jury alles geben. Aufgeteilt in acht Gruppen kämpfen sie am ersten Set ums Weiterkommen. Das Jurypult befindet sich direkt auf einer schwimmenden Plattform vor dem Floß Hotel in der gigantischen Kulisse des Nationalparks. Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo reisen mit dem Longtailboot an und freuen sich auf die bevorstehenden Auftritte. Wer überzeugt die Jury und wer muss nach dem ersten Auftritt schon die Koffer packen?

Philipp aus Höchst singt „Casanova”

Philipp Kanjo (28) aus Höchst singt in einer Gruppe mit Silvan Seehase (26) aus Ammersbek und Daniel Böhme (25) aus Hamburg. Sie müssen den Song „Casanova” von Summer Cem und Bausa performen.

„Ich habe erst mal ein bisschen geschluckt, aber jetzt funktioniert es doch ganz gut. Ich kann mich da gut entfalten und mache so gut es geht mein Ding daraus“, freut sich Philipp aus Höchst.

Silvan sieht den Text etwas kritischer: „Der ist ja nicht unbedingt respektvoll Frauen gegenüber. Auch das ist eine Challenge sich da einzufinden“.

Vocalcoach Prinz Damien macht dem Trio auch Mut: „Heute ist bei ihnen ein Unterschied wie Tag und Nacht. Gestern beim Vocalcoaching war es echt katastrophal“. Zu ehrgeizig sind Silvan, Philipp und Daniel an die Aufgabe herangegangen, alle drei wollen unbedingt weiter.

„Heute ist nicht Endstation, das kann einfach nicht sein“, so Silvan bevor er ins Boot steigt, dass sie zur Jury fährt.

Dort angekommen bemerkt Philipp, dass der Boden sehr heiß ist und springt auf und ab: „Ich habe meine Flipflops der Kamilla geliehen und jetzt tanze ich hier wie so ein Tanzbär!“ Kurzerhand hilft Dieter Bohlen aus: „Kleinen Moment, kannst meine Schuhe haben!“ Pietro Lombardi: „Wer weiß, vielleicht sind das ja magische Schuhe!“ Werden Dieters Schuhe Philipp wirklich beflügeln? Und wie werden Silvan und Daniel von der Jury beurteilt?

>>Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de<<

Auftritt von Philipp beim Recall am 2. März

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Höchst
  • DSDS: Philipp aus Höchst will Jury mit "Casanova" überzeugen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen