Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dschungelcamp: Thorsten Legat gibt Gisele einen Einlauf

Gisele hat sich in dieser Prüfung tapfer geschlagen.
Gisele hat sich in dieser Prüfung tapfer geschlagen. ©RTL
„Weißt du, was du hast? Einen Rekord! Neun Dschungelprüfungen – ich will nicht sagen angetreten, aber du bist immerhin bei neun Dschungelprüfungen erschienen“, begrüßt Sonja Zietlow Gisele. Es ist die neunte Dschungelprüfung in Folge, die das Model heute bestreiten muss. „Bye, bye, Larissa Marolt“, so Daniel Hartwich.
Dschungel Tag 8
NEU
Dschungelcamp 2019: Tag 7
Dschungelcamp 2019: Tag 6
Gisele bricht die Prüfung ab

In „Schloss mit lustig“ muss Gisele sich nacheinander in fünf riesengroße Felsbrocken einschließen lassen. In Plexiglasboxen befinden sich dort die Sterne. Um an die Sterne zu gelangen, muss sie mit verschiedenen Zahlencodes, die sich an den Felswänden befinden, die Zahlenschlösser der Boxen öffnen. Und selbstredend werden sie natürlich zehntausende Dschungelkrabbeltierchen dabei begleiten.

„Du bekommst sogar eine Einweisung von einen Mann, der weiß wie es ist, eingeliefert zu werden“, kündigt Daniel Hartwich Ex-Dschungelcamper Thorsten Legat an. Dieser ist gekommen, um sich Gisele ordentlich zur Brust zu nehmen: „Schau mich an, gib dir einen Ruck, mach die Arschbacken auf, geh da rein, und mach nur eins: dich beweisen“, brüllt der Glatzkopf. „Schau mich an! Zeig es endlich den Leuten! Zeig es jetzt!“

©RTL

Motivation durch Thorsten Legat

Hat der Einlauf von Thorsten Legat wirklich etwas bewirkt? Es scheint so. Gisele stellt sich ohne Diskussion und ohne zu Murren in den ersten Felsen. Dort muss sie innerhalb von 60 Sekunden zwei Sterne befreien. Kakerlaken und Mehlwürmer fallen auf sie herab. Und, oh Wunder, es bleibt still. Kein Schrei hallt durch den Dschungel. Konzentriert dreht sie an den Zahlenschlössern und scheint die unzähligen Tiere auf ihrem Kopf und Körper nicht zu bemerken. Wie kann das sein? Zur Beruhigung aller entfährt ihr dann doch noch der ein oder andere kurze Schrei. Die Zeit ist vorbei, kein Stern.

©RTL

Genauso tapfer kämpft Gisele in dem zweiten und dritten Felsen weiter. Obwohl Grillen, Mehlwürmer und stechende grüne Ameisen auf ihr landen, zappelt sie nur ein bisschen herum und schlägt sich ab und zu die Tiere vom Körper. Cool schafft sie es, alle Schlösser zu öffnen und hat die ersten vier Sterne gesichert.

“Weißt du, wie stolz ich bin?”

Es folgt der Dschungelklassiker: Melasse und Federn fallen in dem vierten und fünften Felsen auf sie herab. „Die ist angenehm, wegen der scheiß Ameisen-Stiche“, erklärt Gisele, als sie von oben bis unten mit Melasse überschüttet wird. „Das sieht aus wie ein Tauchanzug”, kommentiert Sonja Zietlow. Die klebrige Masse hindert Gisele daran, auch nur ein Schloss öffnen zu können.

©RTL

Anders ist es im letzten Felsen. Trotz der Federn schafft Gisele es, gleich drei Sterne zu sichern.
Sieben Sterne sind es, die Gisele erkämpft hat. Mit erhobenen Armen und strahlend stürmt sie überglücklich aus dem letzten Felsen. „Spring‘ mich an, spring mich an“, fordert Thorsten Legal Gisele auf. Das lässt sich die 31-Jährige nicht zweimal sagen. „Weißt du; wie stolz ich bin?“, freut sich der Ex-Fußballprofi. „Danke für deine Ansage“, erwidert Gisele mit Tränen in den Augen.

Giseles Rückkehr von der Dschungelprüfung

Geteert und gefedert kehrt Gisele stolz ins Camp zurück. Gisele: “So, ich habe sieben Sterne für das Team.” Dann verabschiedet sich das Model zum Wasser. Tommi: “Sie wird die Dschungelkönigin.” Am Teich trifft sie auf Bastian, Evelyn und Peter. Bastian: “Sieben Sterne! Wie geil ist das denn?! Hammergeil!” Der selbsternannte Millionär applaudiert, Gisele wäscht sich im Teich und ist sehr stolz auf sich: “Sieben Sterne für das Team.”
Und Peter stimmt sein Lied ein: “War das schon alles…”. Gisele: “Der Thorsten Legat war da und hat mich motiviert!” Glücklich berichtet sie von der Prüfung. Peter: “Ich denke, dass war heute deine letzte Prüfung, denn jetzt kommen die Anderen dran.“

Was sonst noch geschah:

Stolperfalle Chris

Niemand hat Lust auf Spülen und Chris muss es machen. Der Currywurstmann geht zum Bach, um Sibylle beim Spülen zu helfen: “Der faule Yotta-Sack hängt auch nur den ganzen Tag in seiner Matte und macht gar nichts.” Auf dem Weg stolpert er plötzlich und stürzt: “Aua. Fuck. Shit.” Er humpelt zum Bach: “Ich glaube, ich habe mir den rechten Fuß verstaucht.” Sibylle: “Oh, gehe ganz langsam.”

An einem Baum bleibt er stehen. Gisele kommt vorbei: “Na, alles okay? Kreislauf?” Chris: “Nein. Alles okay. Alles top.” Dann humpelt er weiter.” Sibylle spült einfach weiter, ohne sich um Chris zu kümmern. Dann ruft sie Chris: “Bleib‘ bitte sitzen, wenn du mich hörst. Es hat nicht gut ausgeschaut.” Im Dschungeltelefon zieht sich der Currywurstmann den rechten Stiefel aus: “Der Knöchel tut weh: ich habe mir den Fuß verstaucht und habe mich aufs Maul gelegt. Wenn ich ihn stillhalte, dann geht es.”

©RTL

Sibylle berichtet im Camp über die Geschichte: “Chris ist unglücklich umgeknickt und konnte nicht weiter.” Gisele: “Der ist ein bisschen gegangen. Er meinte, es ist alles okay.” Dr. Bob verordnet Ruhe und Eis und dann sollte es bald wieder gehen.

Teamchefwahl und Schlangenbesuch

Der alte Teamchef Chris ruft die Dschungelcamper zusammen und hält eine Rede an seine Gemeinde. “Meine gestrige Ansprache war vielleicht anders als die anderen – trocken und sachlich.” Der Currywurstmann bedankt sich und findet, es hat alles sehr gut geklappt.” Chris übergibt das Zepter an Sandra. Die neue Teamchefin: “Wir behalten alles so bei.”

Der Dschungelalltag nimmt seinen Lauf und plötzlich entdeckt Evelyn eine Schlange im Camp: “Hier ist eine Schlange.” Ein Ranger kommt und untersucht die Schlange. Evelyn: “Ich habe richtig Angst. Ich kann hier nicht mehr schlafen.” Domenico: “Endlich mal was los hier, Action.” Alle wollen die Schlange sehen, doch Teamchefin Sandra ruft sie zurück. Felix: “Die ist bestimmt schon weg.”

Die Stars rätseln, ob es eine giftige Schlange ist. Peter: “Wir sind hier im Dschungel.” Die Schlange ist verschwunden, Teamchefin Sandra wird ins Dschungeltelefon gerufen und macht anschließend eine Ansage am Lagerfeuer: “Kurze Ansage: Die Schlange war nicht giftig. Die haben das alles im Blick gehabt und wir sollen keine Unruhe und Panik schieben.

Und Evelyn und Domenico sollen nicht extra noch hinterher rennen.” Tommi: “Da unten hat auch keiner was zu suchen.” Felix: “War trotzdem spannend, war trotzdem geil.” Nach einiger Zeit wird die Schlange wieder gesichtet. Felix: “Da ist sie wieder.” Sandra: “Wir bleiben ruhig. Verfolgt sie mit den Augen.” Domenico: “Snake, Snake, Snake. Aber die ist voll dünn.” Sandra: “Beißen kann die trotzdem, aber sie ist nicht gefährlich.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Dschungelcamp: Thorsten Legat gibt Gisele einen Einlauf
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen