AA

Dürr bleibt, Krajic ist da

Die Lustenauer Austria bastelt weiter an der neuen Mannschaft und gewinnt den ersten Test in Widnau 4:1.

Jetzt ist auch der Kapitän wieder an Bord. Harald Dürr unterschrieb bei den Grün-Weißen einen Einjahresvertrag. Zuletzt war ja nicht sicher, ob der 31-jährige Mittelfeldspieler weiter für die Austria die Schuhe schnüren wird. Mit Gerald Krajic kehrt zudem ein “alter Bekannter“ ins Reichshofstadion zurück. Der 28-jährige Stürmer spielte im Frühjahr 2009 für die Lustenauer und erzielte in 13 Partien fünf Treffer. Danach ging er zurück nach Wien, wo er bei der Vienna nicht zurechtkam. Der Wiener wird wohl die Rolle von Amadou Rabihou einnehmen, denn beim Mann aus Kamerun stehen die Zeichen auf Abschied. Der 25-jährige Stürmer akzeptierte den vorgelegten stark leistungsbezogenen Vertrag nicht. Präsident Hubert Nagel jedenfalls hat den ehemaligen Sturm-Spieler bereits abgeschrieben. Ein neues Gesicht bei der Austria ist der blutjunge Brasilianer Danilo Soarez. Der 18-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2011. Soarez war aber nicht der einzige Ausländer, der beim Test in Widnau zum Einsatz kam. So spielten auch seine Landsleute Pedro Barbosa und Silva Joao sowie der Bosnier Ivan Vrlic, Matthias Gstrein (Wacker Innsbruck) und Kreshnik Kelmendi vom LASK. Außer Goalie Martin Jenny kam beim 4:1-Sieg der gesamte Kader zum Einsatz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Dürr bleibt, Krajic ist da
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen