AA

Dritte Runde: Aus für Salka und Lee

Zwei Wiener Kandidaten müssen die Show verlassen, denn die wenigsten Stimmen der SMS- und Telefon-Voter gab es am Freitagabend für Salka Weber und Lee Hofmann. Bilder der dritten Runde 

Salka und ihre Interpretation von “Mercy” von Duffy sowie Lee und seine Interpretation von “One Day In Your Life” von Anastacia erhielten die wenigsten Stimmen.

Salka: “Starmania war eine sehr schöne Erfahrung für mich und ich wäre sehr gerne noch länger da geblieben – vor allem weil ich hier auch viele tolle Leute kennen gelernt habe.” Eines steht für die Wienerin fest: “Ich werde auf jeden Fall weiter singen.” Und Lee weiter: “Es hat mir bei ‘Starmania’ super gefallen. Ich habe mir schon am Anfang gesagt, dass ich jede Woche hier genießen werde – denn es könnte die letzte sein. Gott sei Dank hab ich das auch so gemacht.” Somit steht auch fest, dass Anna, Evelyn, Kimberly, Silvia, Andreas, Daniel, Oliver und Sebastian kommende Woche um die sechs verbleibenden Plätze für die “Starmania”-Finalshows, die ab 21. November über die Bühne gehen, singen. Bereits fix dafür qualifiziert haben sich Maria, Sarah, Milena, Richard, Christian und Chris aus der ersten Vorrundengruppe.

Bis zu 668.000 Zuseherinnen und Zuseher waren am Freitag, dem 31. Oktober 2008, um 20.15 Uhr bei der dritten “Starmania”-Ausgabe dabei. Im Durchschnitt wollten sich 524.000 den ersten Auftritt der zehn neuen “Starmaniacs” nicht entgehen lassen. Die Präsentation der Songs erreichte damit einen Marktanteil von 22 Prozent. Bei den jungen Frauen (12 bis 29 Jahre) betrug der Marktanteil 41 Prozent . “Starmania – Die Entscheidung” verfolgten um 21.50 Uhr bis zu 610.000 Zuschauer. Durchschnittlich waren 566.000 Zuseherinnen und Zuseher beim Voting mit dabei. Bei den Zwölf- bis 29-Jährigen Frauen lag der nationale Marktanteil bei 40 Prozent. (Quelle: OTS)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Starmania VIENNA
  • Dritte Runde: Aus für Salka und Lee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen