Dritte Aufstockung der Pädagogischen Hochschule

Im Juli soll der Dritte Baukörper der PH ein weiteres Stockwerk erhalten
Im Juli soll der Dritte Baukörper der PH ein weiteres Stockwerk erhalten ©VHM
Feldkirch. Im vergangenen Jahr wurden zwei Baukörper der Pädagogischen Hochschule (PH) und des Gymnasium Schillerstraße um ein Stockwerk erhöht. Jetzt sind die Planungen für den letzten „Aufstockungsabschnitt C" abgeschlossen und die Pläne bei der Stadt zur Erlangung der Baugenehmigung eingereicht worden. 

„Wenn alles nach Plan verläuft, beginnen die Bauarbeiten mit Ferienbeginn im Juli. Voraussichtlich Ende 2009 sollen dann die drei Baukörper den Schülern, Studenten und Lehrkörper übergeben werden.” berichtet Prof. Reinhard Müller, Institutsleiter an der PH Vorarlberg. Ein großer „Brocken” bei der Umsetzung des letzten Bauabschnittes wird der Dachdurchbruch für den Einbau des neuen Stiegenhauses sein.

4,1 Millionen

Die Aufstockungen der Gebäudeteile sind bei den bereits fertig gestellten Stockwerken von Außen überhaupt nicht erkennbar. Aus zeitlichen Gründen wurden bzw. werden die Stockwerke in Holzbauweise erstellt und so sehr viel Zeit gespart und Baulärm verhindert! Die Erweiterung der Nutzfläche beträgt insgesamt 2650 m² Die Baukosten belaufen sich auf Netto 4,1 Millionen Euro.

Manfred Bauer

Liechtensteinerstraße 33 – 37 , 6800 Feldkirch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Feldkirch
  • Dritte Aufstockung der Pädagogischen Hochschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen