Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Dreiste Diebes-Tour endet mit Festnahmen

Dornbirn (VN) -  Gleich mehrere dreiste Straftaten begingen drei amtsbekannte Männer am Sonntag: Sie stahlen Kennzeichentafeln und Benzin und lieferten sich mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd durch die Dornbirner Innenstadt. Alle drei wurden festgenommen.

Am Sonntagnachmittag fuhren die Männer – 23, 26 und 34 Jahre alt – mit einem nicht für den Verkehr zugelassenen Auto nach Lustenau, klauten dort die Nummerntafel eines geparkten Pkw und montierten sie auf das eigene Fahrzeug. In Altach tankten sie, ohne zu bezahlen. Als eine Zivilstreife des Landespolizeikommandos versuchte, die Täter aufzuhalten, flüchteten diese.

Verfolgungsjagd in Dornbirn

Der 23-jährige Lenker wich dem Auto der Polizisten über den Gehsteig aus und raste durch das Dornbirner Stadtgebiet. Rote Ampeln und Gegenverkehr wurde ignoriert, zahlreiche Fußgänger gefährdet. Das Fahrzeug wurde schließlich in einer Wohnanlage an der Schützenstraße versteckt.

Im Zuge der Fahndung konnte der Lenker vor Ort festgenommen werden. Seine beiden Begleiter flüchteten vorerst zu Fuß, konnten jedoch im Bus von Dornbirn nach Lustenau aufgehalten werden. Zwei der Beschuldigten werden auf freiem Fuß angezeigt. Gegen den 26-Jährigen bestand bereits ein Haftbefehl werden anderer Delikte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Dreiste Diebes-Tour endet mit Festnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen