AA

Dreiklang als Bekenntnis zur Region

Sabine Duelli: "Die Region positiv positionieren."
Sabine Duelli: "Die Region positiv positionieren." ©Harald Hronek

VN Interview. Sabine Duelli

Natur, Kultur und Freizeit – Dreiklang-Initiative mit ehrgeizigen Zielen.

Die Gemeinden Düns, Dünserberg und Schnifis haben sich zu einer Interessensgemeinschaft zusammengeschlossen, bei der es um eine ausgewogene Mischung zwischen der Erhaltung von bodenständigem Kulturgut, der dörflichen Struktur und Landschaft, dem regionalen Kulinarium und der Vermarktung regionaler Produkte geht. Die VN-Heimat sprach mit Geschäftsführerin Sabine Duelli.

Dreiklang klingt nach Harmonie. Ist es das auch?
Duelli: Uns geht es bei Dreiklang um eine Innen- und eine Außenwirkung. Nach innen wollen wir das Bewusstsein schaffen, dass die Region eigentlich alles zur Wohnqualität zu bieten hat, nach außen wollen wir unsere Region entsprechend positiv positionieren.

Wie reagiert die Bevölkerung in den Gemeinden?
Duelli: Wir stellen fest, dass sich vor allem junge Familien verstärkt für eine Niederlassung in den Dreiklang-Gemeinden interessieren und freuen uns auch über “Heimkehrer”, die beispielsweise nach ihrem Studium wieder hier sesshaft werden.

Wie will man die positive Außenwirkung verstärken?
Duelli: In den 60er- Jahren war Jagdberg eine Tourismusregion. Derzeit liegt der Tourismus mehr oder weniger brach. Es gibt kaum mehr Übernachtungsmöglichkeiten. Über den Tagestourismus wollen wir die Attraktionen unserer Region den Besuchern wieder schmackhaft machen. Allein schon mit den vielen Ausflugszielen lohnt es sich einfach in die Region zu kommen. Wenn man jetzt hier noch gut essen und trinken kann, ist das für viele Gäste schon ein Hammer.

Es geht also in Richtung “Sanfter Tourismus”?
Duelli: Wir verwenden diesen Begriff zwar nicht, sind aber durchaus auf dieser Schiene, weil wir keine marktschreierischen Aktionen anstellen wollen. Dass wir auf dem richtigen Weg sind, bestätigen uns auch die Zahlen bei der Schnifnerberg-Bahn. Seit der “Rettungsaktion” im Jahre 2000 hat sich die Beförderungszahl verdreifacht und wir schreiben schwarze Zahlen.

Was macht die Region wirklich attraktiv?
Duelli: Ich glaube, das ist die Begeisterung der Menschen, die hinter dieser Dreiklang-Idee stehen und sich überwiegend ehrenamtlich engagieren.

Die nächsten Dreiklang-Aktionen?
Duelli: In diesem Jahr haben wir die Schwerpunkte Kultur und Landschaft in den Mittelpunkt gestellt. Chormusik, Theater und die Herausgabe der Wanderwege-Karte samt informativer Beschilderung waren neben verschiedenen kleineren Aktivitäten die Schwerpunkte. Jetzt kommt der Herbstmarkt am Dünserberg, dann der Christkindel-Markt und Anfang des kommenden Jahres stehen wieder die Fanny-Amann-Tage an.

Quelle: VN-Heimat

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Düns
  • Dreiklang als Bekenntnis zur Region
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen