Dreifacher Doppeljubel

©TC Frastanz/Satteins
Tennisclub Frastanz Satteins krönte seine Doppel - Vereinsmeister
Doppelmeisterschaft TC Frastanz-Satteins

Frastanz/Satteins. Mehr als zwei Wochen kämpften 25 Teams in den drei Bewerben Herren, Damen und Mixed um die Meisterehren. Nach zahlreichen, spannenden und hart umkämpfenden Duellen kam es schließlich bei perfektem Tenniswetter zum großen Finaltag auf der wunderschönen Vereinsanlage. Gleich zum Auftakt bekamen die Zuschauer einen packenden Mixed Fight zu sehen. Schlussendlich obsiegten Sybille Marxer und Hubert Sahler mit 1:6, 6:3 und 10:7 im entscheidenden Champions Tiebreak gegen ihre Gegner Monika Getzner und Reinhard Neubauer. Das Damenfinale war dann eine klare Sache. Sabine Nesensohn und Manuela Reiter siegten mit 6:2 und 6:2 gegen Monika Getzner und Gerda Merz. Das Herrenfinale wurde dann zu einem echten Krimi. Im doppelten Vater/Sohn Duell gewannen Manfred und Marcel Merz den ersten Satz mit 6:4, Manuel und Reinhard Neubauer holten sich Satz Nummer zwei mit 6:2. Die Entscheidung musste also erneut im Champions Tiebreak fallen, wo Vater und Sohn Neubauer mit 11:9 knapp die Oberhand behielten und sich den Titel sichern konnten. Bei aller sportlichen Konkurrenz war aber das gesamte Turnier vom gegenseitigen Respekt und vom Fairplay Gedanken geprägt. Sieger und Verlierer gratulierten sich jeweils zu den erbrachten Leistungen.

Bei der anschließenden Siegerehrung zeichnete dann Obmann Markus Lins nicht nur die Sieger aus, sondern dankte auch allen anderen Teilnehmer. Dank der lauen spätsommerlichen Temperaturen dauerte die anschließende Abschlussfeier mit wohlschmeckendem Genuss aus Küche und Keller bis in die tiefen Nachtstunden. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Dreifacher Doppeljubel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen